Klangwandel schliesst Laden im Viadukt in Zürich, wird von Fux übernommen

Klangwandel schliesst Laden im Viadukt in Zürich, wird von Fux übernommen

(Quelle: Klangwandel)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. April 2018 - Das Audio-Fachgeschäft Klangwandel schliesst seine Tore am Zürcher Viadukt (Bild) und zieht in die Lokalitäten des B&O-Spezialisten Fux am Stauffacher.
Nach acht Jahren im Viadukt in Zürich West ist Schluss: Klangwandel, spezialisiert auf Multiroom-Audiosysteme und DAB+-Radios, schliesst seine Tore und wird per Ende April in die Lokalitäten des Bang-&-Olufsen-Spezialisten Fux am Stauffacher in Zürich ziehen. Fux übernimmt auch einen Teil der Aktiven von Klangwandel sowie deren Kunden und Projekte, aber auch die Verpflichtungen gegenüber den Kunden, wie Garantieleistungen und Einkaufsgutscheine.

Michael Kägi, Gründer und Inhaber von Klangwandel, nennt auch klipp und klar die Gründe für die Schliessung des Ladens im Viadukt: "Hätte die PWG, die Stiftung zur Erhaltung von preisgünstigen Wohn- und Gewerberäumen der Stadt Zürich, uns die Miete nicht innerhalb von acht Jahren um über 20 Prozent erhöht, wäre wohl auch der bei Kunden sehr beliebte Laden von Klangwandel im Viadukt weitergeführt worden", so Serial Entrepreneur Kägi, der sich in der Branche vor allem als Gründer des 2016 an Swisscom verkauften Telekom-Start-ups Minick einen Namen gemacht hat (Portrait in "Swiss IT Reseller" findet sich hier). Er ergänzt: "Der neue Mietvertrag hätte finanziell für uns keinen Sinn mehr gemacht und nun freuen wir uns darauf, unsere Kunden ab dem 2. Mai in der City begrüssen zu dürfen."
Marc Fux, Co-Geschäftsführer und Inhaber des Unternehmens Fux, sagt zur Transaktion: "Mit der Übernahme von Klangwandel und deren Integration in unser Multimediageschäft an der Stauffacherstrasse 16 wachsen wir zum grössten und wichtigsten Fachgeschäft für innovative und stilvolle Unterhaltungselektronik im Raum Zürich." Sein Bruder Oliver ergänzt: "Insbesondere die Netzwerk- und Multiroom-Kompetenz von Klangwandel ergänzt unser Know-how ideal und legt eine solide Basis, um weiter mit innovativen Konzepten zu wachsen." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Dr. W.A. Guenther Audio Systems mit Online-Shop für B2B
29. September 2017 - Der Audio- und Videospezialist Dr. W.A. Guenther Audio Systems hat einen neuen Online-Shop für B2B-Kunden lanciert. Der Shop wurde komplett neu aufgebaut und das Sortiment überarbeitet.
Der Musikliebhaber: Michael Kägi, Klangwandel
8. Juli 2017 - Michael Kägi, Schweizer IT-Entrepreneur sowie Gründer, Inhaber und Geschäftsführer des Musikfachgeschäfts Klangwandel, ist Ideengeber und Visionär.
Wey Group schluckt Thalwiler RGBP
30. November 2016 - Der Thalwiler Dienstleister für audiovisuelle Kommunikationstechnik RGBP wechselt in die Hand der Wey Group. Infolge dessen wird der Geschäftsbereich Medientechnik, der bislang Teil der Wey-Tochter Wey Technology war, in RGBP überführt. Geschäftsführer des neu entstehenden Unternehmens wird Thomas Holenstein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER