Google soll Lytro-Übernahme planen

Google soll Lytro-Übernahme planen

(Quelle: Lytro)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. März 2018 - Unbestätigten Meldungen zufolge plant Google die Übernahme von Lytro. Das Start-up sorgte vor einigen Jahren mit seinen revolutionären Lichtfeld-Kameras für Schlagzeilen.
Google will sich offenbar im Fotografie-Bereich stärken und plant einem Bericht von "Techcrunch" zufolge die Übernahme von Lytro. Wie es mit Bezug auf auf verschiedene nicht näher bezeichnete Quellen heisst, soll die Übernahme in Form eines Asset Deals vollzogen werden, womit Google in den Besitz diverser Patente für die sogenannte Lichtfeld-Fotografie gelangen würde. Als Kaufpreis wird laut "Techcrunch" die Summe von 40 Millionen Dollar herumgeboten. Damit würde der Preis deutlich unter dem Wert des Unternehmens liegen. Bei der jüngsten Finanzierungsrunde vergangenes Jahr wurde Lytro noch auf 360 Millionen Dollar geschätzt.

Das Start-up Lytro sorgte erstmals im Herbst 2011 mit der Ankündigung einer sogenannten Lichtfeld-Kamera für Schlagzeilen. Mit Hilfe des Light-Field-Verfahrens werden Bilder über einen speziellen Sensor über diverse Linsen aufgenommen und werden sodann auf mehreren Ebenen gespeichert. Damit wird es möglich, einzelne Bereiche im Nachhinein scharfzustellen. Nach der Lancierung von Lichtfeld-Kameras für den Consumer-Bereich folgte dann 2014 eine erste Profi-Kamera und Ende 2015 wurde mit der Lytro Immerge eine erste Kamera für Virtual-Reality-Aufnahmen vorgestellt. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Digitec wird Lytro-Vertriebspartner
7. Oktober 2013 - Lytro und Digitec sind eine Vertriebspartnerschaft eingegangen. Der Schweizer Online-Shop wird im Zuge dieser Partnerschaft die gleichnamige Lichtfeldkamera des Unternehmens in sein Portfolio aufnehmen.
Lichtfeldkamera kommt in die Schweiz
5. Juli 2013 - Die Lichtfeldkamera von Hersteller Lytro kommt Mitte Juli in die Schweiz. Verkauft wird die Kamera, bei der der Fokus nachträglich definiert werden kann, ab 600 Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER