x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Netapps Channel im Wandel

Netapps Channel im Wandel

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2017/12 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Dezember 2017 - Nach einem halben Jahr als Channel Manager für Netapp Schweiz zieht Peter Lehmann Bilanz. Ein Einblick in die Strategie des Spezialisten für Datenmanagement.
Netapps Channel im Wandel
"Zusammen mit unseren Partnern werden wir nur Lösungen anbieten, für die tatsächlich ein Bedürfnis am Markt besteht." Peter Lehmann, Channel Manager, Netapp Schweiz (Quelle: Netapp Schweiz)
Peter Lehmann hat im Juni dieses Jahres die Führung über die Channel-Organisation beim Datenmanagement-Spezialisten Netapp übernommen. "Swiss IT Reseller" traf ihn Anfang November zum Interview auf Netapps alljährlicher Technologiekonferenz "Insight" in Berlin.

Ein halbes Jahr nach seinem Antritt zieht Lehmann erste Bilanz. Der Channel sei sehr gesund; die Partnerbasis breit abgestützt, erklärt er. "Im Hinblick auf die Partner-Landschaft konnte ich eine intakte Umgebung übernehmen und weiterentwickeln. Mein Ziel ist es nun, zusätzliche Partner für die neuen Applikationen zu finden und sie davon zu überzeugen, unsere Lösungen am Markt zu positionieren."

Von Storage zu Datenmanagement

Schon im letzten Jahr hat Netapp mehrere neue Partnerschaften in der Schweiz schliessen können, sagt Lehmann. Die Zusammenarbeit zeige, dass die Partner ihre Kunden insbesondere bei den neuen Projekten schlüssig bedienen wollen. "Das heisst für uns, dass wir gerade dann zum Zug kommen, wenn die Lösungen bei den Kunden unserer Partner in den Enterprise-Bereich hineinwachsen", erklärt Lehmann. Projekte in den Bereichen App Development, DevOps oder Container werden oft zunächst mit kleinen, agilen Teams entwickelt und aufgesetzt. Wenn diese Projekte in das Enterprise-Umfeld wachsen, stellt sich die Frage, wie sie besser mit Netapp-Lösungen integriert werden können.

Netapp hat selbst eine Phase des Wandels durchschritten und positioniert sich heute als Anbieter von Datenmanagement-Lösungen. "Der Trend zur Cloud, zu Service Providern und zu neuen Nutzungsmodellen verlangt unweigerlich auch eine Anpassung der Channel-Strategie. Die bisherige Reseller-Struktur, in der Kunden Sto­rage kauften und der Hersteller nach einigen Jahren eine neue Generation anbot oder den Wartungsvertrag verlängerte, funktioniert heute nicht mehr. Wir haben dies frühzeitig bemerkt und die Partner-Programme dementsprechend angepasst", so Lehmann. Mit den neuen Programmen unterstütze Netapp die Partner auf breiter Front. Nicht nur, wenn es um den Erstverkauf von Datenmanagement-Lösungen gehe, sondern auch, wenn sich die Lösungen in Richtung Hybrid-Cloud und Multi-Cloud weiterentwickeln. Netapp ist überzeugt, dass dies das Modell der Zukunft sein wird. "Wir haben bisher wenige Kunden gesehen, die eine Cloud-Only-Strategie verfolgen und daran festhalten konnten", begründet Lehmann seine ­Sichtweise.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER