0xxx Extreme Networks vereint vier Partnerprogramme - IT Reseller
x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Extreme Networks vereint vier Partnerprogramme

Extreme Networks vereint vier Partnerprogramme

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Oktober 2017 - Nach dem Kauf von Zebra Wireless LAN und Avaya Networking und dem geplanten Erwerb des Netzwerkgeschäfts von Brocade Communications System vereinheitlicht Extreme Networks die Reseller-Programme.
Extreme Networks vereint vier Partnerprogramme
(Quelle: z.V.g.)
Nach dem Kauf von Zebra Wireless LAN und Avaya Networking führt Netzwerkspezialist Extreme Networks die bisherigen Partnerprogramme zusammen. Ende Oktober soll auch noch das Netzwerkgeschäft von Brocade Communications System dazukommen. Das vereinheitlichte neue Programm soll den Vertriebspartnern weltweit erlauben, einen umfassenderen Leistungskatalog an Netzwerklösungen anbieten zu können. Daneben führt es eine zentrale Marketing-Anlaufstelle (Extreme Partner Hub) und einen neuen Partnerstatus (Black Diamond) ein, der nur auf Einladung zugänglich ist.

Bob Gault, Chief Revenue and Services Officer bei Extreme Networks: "Durch die Nutzung der bereits über das Extreme Partner Netzwerk angebotenen Programme, in Kombination mit den zusätzlichen durch die Akquise von Zebra, Avaya und Brocade hinzugekommenen Leistungen bietet Extreme eines der wettbewerbsfähigsten Partnerprogramme der Branche. Mit Hilfe unseres übergreifenden Partnerprogramms wollen wir sie dabei unterstützen, Lösungen noch effektiver zu verkaufen und eine höhere Rentabilität zu erzielen."

Laut Extreme ist das Programm darauf ausgelegt, Partner durch den Verkauf neuer branchenführender automatisierter Softwarelösungen sowohl für Campus- als auch Rechenzentrumsumgebungen weiter zu unterstützen. Partner erhalten für ihre Investitionen in den Bereichen Software, Access, Campus und Rechenzentrum Prämien. Vier neue Spezialisierungsprogramme sollen Anreize für Zusatzqualifizierungen setzen und mit Vorab-Preisnachlässen Geschäftsabschlüsse vereinfachen. Bestehende Zertifizierungen werden berücksichtigt. (aa)

Weitere Artikel zum Thema

Extreme Networks schliesst Kauf der Netzwerksparte von Avaya ab
17. Juli 2017 - Der im März dieses Jahres angekündigte Verkauf der Netzwerksparte von Avaya an Extreme Networks ist nun abgeschlossen. Im Rahmen der Transaktion übernimmt Extreme Networks Kunden, Personal und Produkte von Avaya.
Extreme Networks kauft WLAN-Geschäft von Zebra Technologies
1. November 2016 - Das WLAN-Geschäft von Zebra Technologies gehört ab sofort zu Extreme Networks. Mit Abschluss der Übernahme sind neben der Technologie auch die Kunden und Mitarbeiter von Zebra Technologies an Extreme Networks gegangen.
Extreme Networks überarbeitet Partnerprogramm
14. Juli 2016 - Der Netzwerkspezialist Extreme Networks baut sein Extreme Partner Network aus und verspricht unter anderem neue Trainings-Modelle sowie einige neue Rabatte und Boni.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER