Salt erhöht Netzgeschwindigkeit
Quelle: Salt

Salt erhöht Netzgeschwindigkeit

Salt erhöht die Netzgeschwindigkeit. Im Fokus der Erneuerung sind vor allem die Antennenstandorte, die bereits mit der 4G+-Technologie ausgestattet sind.
5. Juli 2017

     

In einer Pressemitteilung hat der Schweizer Telekommunikationsanbieter Salt darauf hingewiesen, die Netzgeschwindigkeit etlicher seiner Antennenstandorte erhöht zu haben beziehungsweise zu erhöhen. Konkret geht es um die Standorte, die bereits mit der 4G+-Technologie ausgestattet sind und nochmals zusätzliche Geschwindigkeiten erhalten sollen. Die Aufrüstung soll mitunter eine Verdoppelung der allgemeinen Übermittlungskapazität, welche auf den Plänen in der Bildstrecke grün markiert sind, herbeiführen. Zudem soll die individuelle Download- und Upload-Geschwindigkeit von Salt-Kunden auch während den Datenverkehrsstosszeiten deutlich erhöht werden. So sollen auch Nutzer von kapazitätsintensiven Anbietern wie Facetime, Skype aber auch Snapchat, Periscope sowie bestimmte Funktionalitäten von Instagram und Facebook, profitieren können, schreibt Salt.

Andreas Schönenberger, CEO von Salt Mobile, erklärt: "Die Kapazitätserhöhung verbessert das Kundenerlebnis deutlich, macht die Telekommunikation nahtloser und bringt bessere Übermittlungskapazität mit sich. Zudem verringert sich die Anzahl Dienstleistungsunterbrüche und mit relativer Netzwerklangsamkeit in Verbindung gebrachte Verbindungsprobleme."


Die Aufrüstung soll während des Sommers stattfinden. Zudem will die Nummer drei im Schweizer Telekommunikationsmarkt ebenfalls verschiedene, bereits bestehende Antennenstandorte mit der 4G-Technologie ausgestattet haben. (asp)


Weitere Artikel zum Thema

Roaming bei Salt wird deutlich teurer

18. April 2017 - Während die Roaming-Gebühren grundsätzlich sinken, geht Salt den gegenteiligen Weg und erhöht die Tarife für Telefonie im Ausland – und das nicht zu knapp.

Schnellstes Mobilnetz bei Sunrise

17. Februar 2017 - Ein Speedtest über die vergangenen sechs Monate zeigt, dass in der Schweiz Sunrise vor Salt und Swisscom über das schnellste Mobilnetz verfügt.

Opensignal-Studie: Swisscom führend bei LTE-Abdeckung, aber mit langsamstem Netz

8. Februar 2016 - Opensignal hat einen Report zur weltweiten LTE-Abdeckung und zur LTE-Geschwindigkeit veröffentlicht. Erstaunlich dabei: Swisscom soll hierzulande zwar die beste LTE-Abdeckung haben, aber auch das langsamste Netz.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER