E3: Microsoft lanciert neue Xbox One X

E3: Microsoft lanciert neue Xbox One X

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Juni 2017 - Microsoft hat im Rahmen der Spiele-Fachmesse E3 in Los Angeles die neue Spielkonsole Xbox One X vorgestellt, die unter dem Codenamen Scorpio entwickelt wurde. Sie ist laut Microsoft die leistungsfähigste Konsole auf dem Markt und soll den Redmondern helfen, Marktanteile zurück zu gewinnen.
Die E3 in Los Angeles ist bereits in vollem Gange und Microsoft hat nun seine neue Spielkonsole vorgestellt, die den Namen Xbox One X trägt. Davor war diese unter dem Codenamen Scorpio bereits im Mai letzten Jahres bekannt geworden (Swiss IT Reseller berichtete). Die Xbox One X verfügt über einen x64-Prozessor mit acht Kernen und einer Taktfrequenz von 2,3 GHz sowie 12 GB GDDR5-RAM. Die Speicherbandbreite beträgt stattliche 326 GB/s und die Grafikleistung soll 6 Teraflops erreichen. Damit sollen die Spiele in 4K-Auflösung mit HDR laufen. Ausserdem soll die neue Konsole mit bestehendem Konsolen-Zubehör der Xbox One kompatibel sein.

Mit diesen Spezifikationen will Microsoft Marktanteile vom Rivalen und führenden Konsolenhersteller Sony zurückgewinnen, dessen Playstation 4 auf eine Grafikleistung von 4,2 Teraflops kommt. Ob dies gelingen wird, ist fraglich, hat doch Microsoft in der aktuellen Konsolengeneration selbst im eigenen Heimmarkt, den USA, Federn lassen müssen (Swiss IT Reseller berichtete).

Die Xbox One X wird ab dem 7. November 2017 zu einem Preis von 499 Franken erhältlich sein. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Verkaufszahlen von Playstation 4 gut - Xbox in Lauerstellung
7. Juni 2017 - In einem Interview haben Sony-Verantwortliche erzählt, dass sich die Playstation 4 in Europa dreimal so gut verkauft wie die Xbox One. In den USA werden rund doppelt so viele PS4 abgesetzt wie Microsoft-Konsolen.
Xbox One erneut beliebter als Playstation 4
14. November 2016 - Microsoft hat im Oktober in den USA, Grossbritannien und Australien erneut häufiger die Xbox One (S) verkauft als Sony die Playstation 4. Mit dem Launch der Playstation 4 Pro könnte sich die Rangordnung unter den Herstellern aber wieder verschieben.
Microsoft soll an Xbox "Scorpio" mit Oculus-Rift-Support arbeiten
26. Mai 2016 - Micosoft soll zum einen eine Xbox One Slim auf den Markt bringen und zum anderen eine neue Xbox mit dem Codenamen "Scorpio" entwickeln, die 4K und Virtual Reality unterstützt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER