M-Budget Mobile neu auch bei Digitec

M-Budget Mobile neu auch bei Digitec

(Quelle: Digitec)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Juni 2017 - Digitec vertreibt per sofort auch die Mobilfunkabos Mini und Maxi One von M-Budget. Ausserdem können Handys bei M-Budget Mobile neu in Raten bezahlt werden und man kann mit dem Handyabo auch Cumulus-Punkte sammeln.
Die Migros-Gruppe nutzt neu die Reichweite seiner vor gut zwei Jahren übernommenen Tochter Digitec zum Vertrieb seiner M-Budget-Mobile-Abos. Wie Migros mitteilt, sind die Handyabos Mini sowie Maxi One ab sofort auch via Digitec erhältlich. Dank der neuen Vertriebspartnerschaft erweitere man die Reichweite der M-Budget-Mobile-Abos erheblich und verstärke die Zusammenarbeit innerhalb der Migros Gruppe, so der orange Riese in einer Mitteilung. Ausserdem wird eine Reihe von Vorteilen durch die Zusammenarbeit versprochen. Unter anderem sei der kombinierte Online-Bestellprozess eines M-Budget-Mobile-Mini-One- und Maxi-One-Abos mit einem Handy ab sofort möglich. Weiter stehe M-Budget-Mobile-Kunden dank der Zusammenarbeit mit Digitec nun ein breiteres Gerätesortiment zur Verfügung. Und nicht zuletzt ergänze Digitec mit dem Online Shop sowie den neun Digitec-Filialen die bestehenden Vertriebskanäle (Melectronics, Post und Mobilezone).

Nebst der Digitec-Vertriebsmeldung gibt Migros ausserdem bekannt, dass Kunden von M-Budget Mobile ihr Wunschgerät ab sofort auch in Raten über die Monatsrechnung bezahlen können. Nach einer Anzahlung beim Kauf wird der Restbetrag monatlich während zwei Jahren in Raten von 10 oder 20 Franken (abhängig vom Gerätepreis) fällig. Die Ratenzahlung wird unter dem Namen Smartbudget vermarktet, ist als Option im Moment exklusiv via Melectronics verfügbar, laut Migros zins- und gebührenfrei und nur bei Abschluss oder Besitzes eines Mini-One- oder Maxi-One-Abos erhältlich.

Und eine letzte Migros-News im Zusammenhang mit M-Budget Mobile: Auf den Abos M-Budget Mini One und Maxi One, den Kombi-Angeboten sowie dem Internet Angebot können Cumulus-Teilnehmer, abhängig vom bezahlten Abo-Preis, ab sofort Cumulus-Punkte sammeln. Kunden müssen dazu lediglich ihre Cumulus-Nummer in ihrem M-Budget Kundenkonto hinterlegen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Keine Kreditkartengebühren mehr bei Digitec
24. Mai 2017 - Die Migros-Tochter Digitec schafft die Kreditkartengebühren ab. Ab sofort werden den Kunden keine Zuschläge mehr verrechnet, wenn diese die Produkte des Elektronikhändlers mit einer Kreditkarte bezahlen.
Onlineshops von Digitec und Galaxus mit neuartigem Treueprogramm
4. April 2017 - Mit dem neuen Treueprogramm DG Play will Digitec Galaxus seine Kunden dazu animieren, sich aktiv an Community-Diskussionen zu beteiligen. Geld oder Geschenke sieht das neue Programm aber nicht vor.
Telekom-Index: M-Budget-Abo plus separat gekauftes Smartphone ist am günstigsten
10. Juni 2015 - In seinem neuesten Telekom-Index hat Comparis.ch untersucht, wer mit einem Smartphone inklusive Abo günstiger fährt und für wen sich ein Abo plus ein separat im Handel gekauftes Gerät eher lohnt. Dabei gestaltet sich die Situation bei den drei grossen Mobilfunkanbietern durchaus unterschiedlich.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER