Huawei-Produkte für Swisscom-Geschäftskunden
Quelle: Huawei

Huawei-Produkte für Swisscom-Geschäftskunden

Swisscom ergänzt sein Produktportfolio für Geschäftskunden um Networking-Lösungen von Huawei und baut damit seine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Hersteller weiter aus.
28. September 2016

     

Huawei und Swisscom haben eine strategische Partnerschaft für den B2B-Markt vereinbart. Swisscom erweitert damit sein Angebot für Geschäftskunden und bietet ihnen neu auch Produkte und Lösungen des chinesischen Herstellers an. Laut Adrian Bolliger, Leiter Network & Security bei Swisscom, will man damit neue Kundengruppen und Marktanteile erschliessen.

Die Networking-Lösungen von Huawei für Geschäftskunden sind laut Swisscom ab sofort über das Account Management verfügbar. Gleichzeitig betont man, dass das bisherige Sortiment bestehen bleibt und die Produkte und Lösungen von Huawei dieses nur ergänzen. "Auch die Partnerschaften mit bisherigen Lieferanten bleiben unverändert bestehen", heisst es in einer Medienmitteilung.


Swisscom arbeitet im Infrastrukturbereich bereits seit 2008 eng mit Huawei zusammen und setzt deren Komponenten in ihrem Festnetz-Backbone ein. Erst Anfang des Jahres haben die beiden Unternehmen eine Innovationskooperation im Bereich Festnetz bekannt gegeben (Swiss IT Magazine berichtete). (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Swisscom vertieft Zusammenarbeit mit Huawei

29. Januar 2016 - Huawei und Swisscom haben eine Innovationskooperation im Bereich Festnetz vereinbart. Swisscom verspricht sich, dadurch Schweizer Marktführer zu bleiben.

Swisscom will G.fast-Technologie mit Huawei Ende 2016 ausrollen

10. Dezember 2015 - Um bestehende Kupferleitungen trotz der Nachfrage nach höheren Bandbreiten weiter nutzen zu können, wird Swisscom zusammen mit Huawei bekanntlich auf die Technologie G.fast setzen. Starten will man Ende nächsten Jahres.

Bis zu 500 Mbit/s über Swisscom-Kupferkabel

4. Mai 2015 - Auch Swisscom-Kunden ohne Glasfaseranschluss bis in die eigene Wohnung sollen schon bald mit bis zu 500 Mbit/s surfen können. Erste Tests mit dem neuen G.fast-Standard und dem Technologiepartner Huawei laufen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER