Markt für 360-Grad-Kameras hebt ab

Markt für 360-Grad-Kameras hebt ab

(Quelle: SITM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. August 2016 - Der Absatz von 360-Grad-Kameras soll in den kommenden Jahren gewaltig zulegen und im Jahr 2021 die 6-Millionen-Grenze überschreiten. Als wichtigster Treiber gelten Virtual-Reality-Anwendungen.
Während viele neue Technologien in der Anfangsphase eher gemächlich den Markt erobern, trifft dies bei 360-Grad-Kameras ganz und gar nicht zu. So kommen die Marktforscher von ABI Research in einer Marktanalyse zum Schluss, dass im Jahr 2021 weltweit gegen zwei Millionen Professional- und Prosumer-Kameras einen Käufer finden werden, während weitere vier Millionen Consumer-Modelle abgesetzt werden sollen.

Als wichtigsten Treiber für 360-Grad-Kameras machen die Studienverfasser Virtual-Reality-Anwendungen aus. Die Entwicklung lasse sich weiter gleichzeitig im Privatanwender- wie auch im Unternehmensumfeld feststellen. So liess unlängst Nokia verlauten, man betrachte VR- und 360-Grad-Videotechnologie als künftiges Kerngeschäft und informierte über eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Disney-Konzern für den Einsatz der hauseigenen Ozo-Kamera. Daneben soll auch Action-Cam-Hersteller Gopro in nächster Zukunft eine 360-Grad-Kamera für Consumer auf den Markt bringen.

Die Entwicklung würde zudem weiter vorangetrieben durch die fallenden Endkundenpreise für Virtual-Reality-Equipment wie auch für 360-Grad-Kameras. Ebenfalls erwähnt wird in diesem Zusammenhang die mögliche Integration von 360-Grad-Kameras in Mobilgeräte. (rd)

Kommentare

Freitag, 26. August 2016 Giangi Galeazzi
Gute News, vor allem für einen Hersteller wie Polycom, der schon seit vielen Jahren die einzigartige 360 Grad Videokonferenz-Lösung CX5100 bzw. CX5500 vertreibt. Auch bekannt als "Roundtable Konferenz-Spinne" (von Microsoft entwickelt und von Polycom vor Jahren übernommen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER