Gerhard Schulz verlässt Ingram Micro

Gerhard Schulz verlässt Ingram Micro

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. August 2016 - Nach 16 Jahren bei Ingram Micro verlässt Europa-Chef Gerhard Schulz (Bild) den Broadliner. Am Montag will das Unternehmen erklären, warum.
Gerhard Schulz verlässt Ingram Micro
(Quelle: Ingram Micro)
Der Europa-Chef von Ingram Micro, Gerhard Schulz (Bild), geht neue Wege. Gegenüber "Channel Observer" hat das Unternehmen bestätigt, dass Schulz den Broadliner verlassen wird. Am kommenden Montag soll die Nachricht offiziell verkündet und Gründe für den Entscheid genannt werden.

Seit 2000 ist Gerhard Schulz bei Ingram Micro tätig. Zunächst arbeitete er als Leiter Vertrieb, ein Jahr später schon als Deutschland-Chef und ab 2004 verantwortete er zudem das Distributionsgeschäft in Österreich, Ungarn und der Schweiz. Im Juni 2013 wurde Schulz zum Europa-Chef befördert und löste damit Michael Kaack ab. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Team in 16 europäischen Ländern", liess sich Schulz damals zitieren. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Ingram Micro hat Nachfolger von Gerhard Schulz gefunden
27. Juni 2013 - Der bisherige Vertriebschef von Ingram Micro Deutschland, Marcus Adä, zeichnet ab August als Senior Vice President Central and Eastern Europe für die Geschäfte in Deutschland, Österreich, Ungarn und der Schweiz verantwortlich.
Ingram Micro befördert Gerhard Schulz zum Europa-Chef
7. Juni 2013 - Gerhard Schulz übernimmt per 1. August das Amt des Europa-Chefs bei Ingram Micro. Es wird in dieser Funktion direkt an CEO Alain Monié berichten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER