x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

HPE stellt Cloud-Partnerschaften mit Google und Amazon.com in Aussicht

HPE stellt Cloud-Partnerschaften mit Google und Amazon.com in Aussicht

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Juni 2016 - Meg Whitman, CEO von Hewlett Packard Enterprise (HPE), hält Public-Cloud-Partnerschaften mit Google und Amazon.com durchaus für möglich.
HPE stellt Cloud-Partnerschaften mit Google und Amazon.com in Aussicht
(Quelle: Hewlett Packard Enterprise)
Weil die im Dezember 2015 eingegangene Partnerschaft mit Microsoft rund im die Azure-Cloud-Services der Redmonder Erfolg bringt, stellt Meg Whitman (Bild), CEO von Hewlett Packard Enterprise (HPE), nun weitere Cloud-Kooperationen in Aussicht. Wie Whitman im Rahmen der Hausmesse Discover 2016 laut "Bloomberg" verkündet hat, sei man gegenüber Public-Cloud-Partnerschaften mit Amazon.com und Google offen. Es könne durchaus sein, dass HPE gemeinsame Sache mit Google und Amazon machen werde, so Whitman. Denn die beiden Unternehmen seien grösstenteils keine Enterprise-Firmen, würden es aber vielleicht gerne werden.

Mit dieser Ankündigung unternimmt Whitman einen weiteren Versuch, HPE auf die sich schnell verändernde Industrie einzustellen. Sie investiert in Bereiche mit Wachstumspotential und gibt weniger versprechende Geschäfte auf. "Um flink und schnell zu sein, musst du kleiner sein. Wir mussten kleiner werden, um schneller zu sein", so Whitman und spricht damit die Abspaltung der Enterprise-Services-Division in ein Spin-off mit CSC an, die Ende Mai publik wurde (Swiss IT Reseller berichtete). (abr)

Weitere Artikel zum Thema

HPE Explore 2016: Digitale Transformation mit kleinen Patzern
25. Mai 2016 - Mit HPE Explore – ehemals HP Invent – geht in Baden aktuell der erste Kundenanlass von Hewlett Packard Enterprise Schweiz über die Bühne. Dabei zeigt sich, dass zur digitalen Transformation auch Fehler gehören.
HPE führt weltweiten Server-Markt an
11. März 2016 - Im vierten Quartal 2015 wurden 2,6 Millionen Server verkauft und damit 15,3 Milliarden Dollar umgesetzt. Angeführt wird der Markt Hewlett Packard Enterprise, gefolgt von Dell und IBM.
HPE übertrifft Erwartungen im ersten Quartal
4. März 2016 - Im ersten Quartal als eigenständiges Unternehmen hat Hewlett Packard Enterprise einen Umsatz von 12,7 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 300 Millionen Dollar gemeldet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER