Basler Softproviding geht an MSG Systems

Basler Softproviding geht an MSG Systems

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. April 2016 - Softproviding, ein SAP-Spezialist aus Basel, geht an die international tätige Unternehmensgruppe MSG Systems. Die bisherigen Geschäftsführern Jan Grütter (Bild) und Hans-Peter Jordi bleiben an Bord.
Basler Softproviding geht an MSG Systems
(Quelle: MSG)
MSG Systems hat die Mehrheit an Softproviding übernommen. Bei Softproviding handelt es sich um eine Firma mit Sitz in Basel, die sich auf das SAP-basierte Beratungsgeschäft für die Fleischindustrie spezialisiert hat und Branchenlösungen in diesem Bereich realisiert. Die Firma zählt dabei weltweit über 20 Kunden aus der Fleischindustrie. Mit der Mehrheitsbeteiligung will MSG, eine international tätige Unternehmensgruppe mit über 5500 Mitarbeitern, das bisheriges Angebot für die strategisch wichtige Branche Food, das eine SAP-basierte Lösung sowie Beratungsleistungen für die Milchwirtschaft beinhaltet, um eine Lösung für die Fleischindustrie erweitern.

Softproviding bleibe innerhalb der MSG-Gruppe eigenständig und werde weiterhin von den bisherigen Geschäftsführern Jan Grütter (Bild) und Hans-Peter Jordi geführt, heisst es in einer Mitteilung. Zusätzliches Mitglied der Geschäftsleitung wird Christoph Petznik von MSG Systems. Zusätzlich tritt Hans Zehetmaier, Vorstandsvorsitzender von MSG Systems, als neues Mitglied in den Verwaltungsrat von Softproviding ein. Was sich MSG die Mehrheitsbeteiligung hat kosten lassen, ist nicht bekannt.

"Wir haben nach einem starken Partner gesucht, mit dem wir unsere bisherige Marktposition noch weiter ausbauen können", erklärt Jan Grütter, CEO bei Softproviding, zur Übernahme. "Mit MSG haben wir einen Partner gefunden, der bereits weltweit tätig ist und dessen Kompetenzen mit unseren zu erfolgversprechenden Synergien führen, die wir beim weiteren Ausbau unserer Marktposition nutzen können." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom beteiligt sich an Finnova
2. April 2015 - Swisscom hat angekündigt, sich mit 9 Prozent an Finnova zu beteiligen. Ausserdem nimmt Marcel Walker (Bild), Leiter Banking bei Swisscom, Einsitz im Verwaltungsrat. Die Mehrheit von Finnova gehört derweil neu der deutschen MSG Systems.
ESTV verteilt Aufträge für vier IT-Projekte im Wert von rund 40 Millionen Franken
16. Mai 2014 - Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat vier Zuschläge für IT-Projekte vergeben, die insgesamt ein Volumen von rund 40 Millionen Franken haben. Die Aufträge gehen unter anderem an IBM Schweiz, Novo Business Consulting und MSG Systems.
Oskar Zodel neuer Geschäftsführer von MSG Systems
23. Juli 2013 - MSG Systems hat Oskar Zodel zum neuen Geschäftsführer der Landesgesellschaft Schweiz berufen. Zodel ist bereits seit 2000 beim Unternehmen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER