Microsoft übernimmt Xamarin

Microsoft übernimmt Xamarin

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Februar 2016 - Microsoft hat die Übernahme von Xamarin angekündigt, einem Hersteller, der Tools zur Cross-Plattform-Entwicklung auf C#-Basis bereitstellt.
Microsoft übernimmt Xamarin
Nat Friedman, CEO und Mitbegründer von Xamarin, Scott Guthrie, Executive Vice President von Microsofts Cloud and Enterprise Group, und Miguel de Icaza, CTO and Mitbegründer von Xamarin. (Quelle: Microsoft)
Microsoft hat via Blog bekannt gegeben, das Unternehmen Xamarin zu übernehmen. Xamarin wird von Microsoft als führender Plattform-Anbieter für die Entwicklung mobiler Apps bezeichnet. Die Entwicklungsumgebung von Xamarin basiert auf C# sowie .NET-Klassen und erlaubt die Cross-Plattform-Entwicklung für iOS, Android, OS X und Windows, aber auch für Apples WatchOS, tvOS oder für die Playstation. Die Grundlage für Xamarin bildet Mono, eine quelloffene Alternative zum .NET-Framework, die vor 15 Jahren ins Leben gerufen wurde. Xamarin bietet auch eine Test-Cloud, mit der Entwickler ihre Apps – egal ob sie mit C#, Objective-C, Java oder hybriden Lösungen gebaut wurden – auf unzähligen Mobilgeräten testen können.

Xamarin zählt laut Microsoft 15'000 Kunden, und 1,3 Millionen Entwickler sollen die Plattform nutzen. Eine Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Xamarin bestehe schon lange, und man habe gemeinsam bereits die Integration von Xamarin in Microsoft-Lösungen wie Visual Studio, Azure, Office 365 oder die Enterprise Mobilty Suite umgesetzt. Mit der Übernahme soll diese Integration nun weitergetrieben werden. Weitere Details dazu, welche Pläne man mit Xamarin hegt, will Microsoft in einigen Wochen an seiner Hauskonferenz Build bekannt geben.

Finanzielle Details zur Übernahme sind nicht bekannt. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft übernimmt Swiftkey
4. Februar 2016 - Microsoft schnappt sich das Unternehmen Touchtype, das hinter der Swiftkey-App steht. Der Kaufpreis dürfte rund 250 Millionen Dollar betragen.
Umsatz- und Gewinnrückgang bei Microsoft
29. Januar 2016 - Microsoft kämpft mit einem schwindenden Umsatz im Mobiltelefon- und Windows-Geschäft, während das Cloud-Business angeführt von Office 365 und Azure auch im zweiten Quartal 2016 florierte.
Microsoft akquiriert Skype-Management-Tools
14. Januar 2016 - Um die Verwaltung der Cloud-basierten Skype-Version mit erweiterten Reporting- und Analyse-Funktionen auszustatten, hat Microsoft vom australischen Unternehmen Event Zero eine entsprechende Management-Lösung übernommen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER