61 Prozent kaufen Geschenke im Internet
Quelle: Pixabay

61 Prozent kaufen Geschenke im Internet

Einer aktuellen Umfrage von Paysafcard zufolge kaufen 61 Prozent der Schweiz zumindest einen Teil ihrer Weihnachtsgeschenke online, und jeder sechste shoppt ausschliesslich online für Weihnachten.
17. Dezember 2015

     

Weihnachten steht vor der Tür. Grund genug für den Prepaid-Zahlungsmittel-Anbieter Paysafecard, 1000 Schweizerinnen und Schweizer zu ihrem Weihnachtsgeschenke-Einkaufsverhalten zu befragen. Gemäss dieser Befragung bestellt 61 Prozent der Schweizer zumindest einen Teil ihrer Weihnachtsgeschenke im Internet. Jeder sechste bestellt Geschenke ausschliesslich online, und 35 Prozent kaufen Geschenke ausschliesslich im Laden. Die übrigen 4 Prozent stellen die Geschenke selber her.

Als Gründe, weshalb Befragte für den Geschenkekauf den Laden dem Internet vorziehen, gaben die meisten als Ursache an, dass sie die Ware vor dem Kauf sehen und anfassen möchten. Rund ein Drittel nannte als Grund, zu spät dran zu sein, um Geschenke noch rechtzeitig online bestellen zu können. Auch Sicherheitsbedenken und der Mangel an direktem Kontakt würden einzelne Konsumenten am Online-Einkauf hindern.


Am häufigsten geschenkt werden Gutscheine und Geld: 45 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer legen dieses Geschenk unter den Weihnachtsbaum. An zweiter Stelle stehen Spielsachen und Computergames (37%), gefolgt von Kleidern (22%) und Büchern (19%). 8 Prozent machen in diesem Jahr gar keine Weihnachtsgeschenke. Im Schnitt wird für Geschenke 100 bis 300 Franken ausgegeben, 12 Prozent geben über 600 Franken aus, und in der Westschweiz wird tendenziell mehr ausgegeben als in der Deutschschweiz. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Digitec/Galaxus nennt die Umsatztreiber des Weihnachtsgeschäfts 2015

25. November 2015 - Der Schweizer Online-Handelsriese Digitec/Galaxus zeigt sich zufrieden mit dem bisherigen Jahr und präsentiert die Renner für das diesjährige Weihnachtsgeschäft.

Post will Online-Einkauf vereinfachen

5. Oktober 2015 - In Zürich, Genf, Lausanne und Basel startet die Schweizerische Post noch diesen Monat einen Test für die Paketzustellung am Sonntag. Zudem will man mit dem Login Post Connector ein einziges Login für alle Onlineshops etablieren.

Zalando ist beliebtester Online-Shop bei Schweizern

19. März 2015 - Laut einer HSG-Studie sind Zalando, Amazon und Ricardo die beliebtesten Shopping-Portale bei Schweizer Online-Shoppern. Als digital am schnellsten wachsende Branchen wurden die Bereiche Bankdienstleistungen und Eintrittstickets ermittelt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER