Schweizer kaufen online ein, weils bequem ist

Schweizer kaufen online ein, weils bequem ist

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Dezember 2015 - 40 Prozent der Schweizer kaufen online ein, weil es bequem ist. Erst danach folgen Kriterien wie Preise, Verfügbarkeit und die Auswahl. Zudem offenbaren sich Unterschiede zwischen der Deutschschweiz und der Romandie.
Schweizer kaufen online ein, weils bequem ist
(Quelle: Comparis)
Schweizer empfinden Online-Shopping als bequem, wie eine vom Marktforschungsinstitut Link im Auftrag von Comparis.ch durchgeführte Studie zeigt, für welche 1014 Deutsch- und Westschweizer von 15 bis 74 Jahren befragt wurden. Diese Bequemlichkeit ist denn auch für 40 Prozent der Umfrageteilnehmer der Hauptgrund, online einzukaufen. Weitere Gründe sind zudem günstige Preise, Warenverfügbarkeit und die grosse Auswahl.

Des weiteren zeigt die Studie, dass ganze 93 Prozent der Befragten bereits mindestens einmal online eingekauft haben. Am beliebtesten sind dabei Bücher (67%), Kleider (65%) und Reisen (61%). Dahinter folgen Filme/Musik/Games (53%) sowie Elektronikartikel (51%).

Ausserdem offenbart sich bezüglich Online-Shopping ein Röstigraben, so Comparis.ch. Mit 90 Prozent kaufen die Westschweizer signifikant weniger im Internet ein, als die Deutschschweizer, wo die Quote bei 94,2 Prozent liegt. Und auch weiter zeigen sich regionale Unterschiede. Während 19 Prozent der Deutschschweizer es wichtig finden, dass Online-Shops ihre Angebote für die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimieren, sind es in der Romandie nur 9 Prozent. Und auch bezüglich Bequemlichkeit zeigen sich Differenzen: 46 Prozent der Deutschschweizer geben an, die Bequemlichkeit sei der Hauptgrund dafür, online zu shoppen. Nur 31 Prozent der Romands kaufen aus diesem Grund im Internet ein.

Die Westschweizer legen mehr Wert auf den günstigen Preis (27%) und die Verfügbarkeit der Ware (24%), was wiederum nur jeweils 18 Prozent der Deutschschweizer als Hauptgrund angeben. Auch interessant: Ganze 43 Prozent der Deutschschweizer geben an, schon einmal am Arbeitsplatz online eingekauft zu haben. Bei den Westschweizern sind das nur 34 Prozent. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Digitec und Galaxus liefern neu samstags kostenlos
3. Dezember 2015 - Digitec und Galaxus liefern neu auch samstags ohne Aufpreis. Mit dem Service wollen die Schweizer Online-Shopping-Anbieter einem Kundenbedürfnis nachkommen.
Zalando ist beliebtester Online-Shop bei Schweizern
19. März 2015 - Laut einer HSG-Studie sind Zalando, Amazon und Ricardo die beliebtesten Shopping-Portale bei Schweizer Online-Shoppern. Als digital am schnellsten wachsende Branchen wurden die Bereiche Bankdienstleistungen und Eintrittstickets ermittelt.
Kreditkartenzahlung ohne Passwort
5. August 2014 - Der Kreditkartenaussteller Swisscard bietet neu eine Smartphone-App, die den Bezahlvorgang beim Online-Shopping vereinfachen soll. Auf die Passworteingabe von 3-D-Secure kann man damit verzichten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER