Samsung bezahlt Apple 548 Millionen Dollar

Samsung bezahlt Apple 548 Millionen Dollar

(Quelle: Petr Kratochvil/
Publicdomainpictures.net)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Dezember 2015 - In einem jahrelangen Streit zwischen Apple und Samsung rund um Smartphone-Patente ist ein Urteil gefallen. Samsung muss Apple 548 Millionen Dollar bezahlen.
Über Jahre hinweg haben sich Apple und Samsung bezüglich Smartphone-Patenten von Apple, die Samsung verletzt haben soll, gestritten. Dabei ging es um Funktionen wie Pinch to Zoom, aber auch um das grundsätzliche Design von Smartphones, wo Apple Patente für sich anmeldete. Im Jahr 2012 hatte ein US-Gericht Apple deshalb bereits einen Schadenersatz von über einer Milliarde Dollar zugesprochen – ein Urteil, das Samsung anfechtete, was unter anderem zur Folge hatte, dass die Schadenersatzforderungen in zwei Teile aufgeteilt wurden.

Nun soll ein erstes, verbindliches Urteil gefallen sein. Wie unter anderem "Engadget" berichtet, wurde Samsung im Berufungsverfahren zu einer Zahlung von 548 Millionen Dollar an Apple verdonnert. Diese Zahlung muss bis Mitte Dezember erfolgen. Samsung soll eingewilligt haben, behält sich aber das Recht vor, wieder Geld zurückzufordern, sollten Entscheidungen des Gerichts in Zukunft umgestossen und rückgängig gemacht werden. Apple soll eine Rückzahlung derweil bereits ausgeschlossen haben – es scheint somit, dass die strittigen Punkte auch in Zukunft nicht ausgehen werden. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Apple ist beliebtester Brand, Samsung begeistert wenig
29. Oktober 2015 - Laut einem aktuellen Report von Argus Insights ist Apple der beliebteste Brand im CE-Umfeld, gefolgt von Microsoft. Zudem zeigt die Studie, dass Smart-Home-Produkte den Marken meist eher schaden als nützen.
Apple bekommt weitere 290 Millionen Dollar von Samsung
22. November 2013 - Nebst den im Frühjahr festgelegten 639 Millionen Dollar muss Samsung an Apple nun weitere 290 Millionen Dollar Schadenersatz aufgrund von Patentverstössen bezahlen.
Samsung: Gericht reduziert Schadenersatzzahlung an Apple
5. März 2013 - Samsung muss Apple nur noch rund 600 Millionen Dollar Schadenersatz zahlen. Die ursprüngliche Berechnung der Ansprüche des iPhone-Herstellers soll fehlerhaft gewesen sein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER