HP-Umsatz bricht um 7 Prozent ein

HP-Umsatz bricht um 7 Prozent ein

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Mai 2015 - Für das per Ende April abgelaufene jüngste Geschäftsquartal musste HP einen Umsatzrückgang von 7 Prozent melden. Der Gewinn ging ebenfalls zurück, lag aber über den Markterwartungen.
Hewlett-Packard hat die Geschäftszahlen fürs abgelaufene Quartal vorgelegt und präsentiert ein durchzogenes Ergebnis: Im Berichtsquartal sank der Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode um 7 Prozent auf 25,5 Milliarden Dollar. Der Einnahmerückgang betraf alle Geschäftsbereiche, wobei die grösste Einbusse mit minus 16 Prozent bei den Enterprise Services in Kauf genommen werden musste, mit denen rund ein Fünftel des Konzernumsatzes erzielt wird. Der Gewinn sank in der Berichtsperiode von 1,26 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal auf nunmehr 1,01 Milliarden Dollar. Ohne Sonderposten entspricht dies einem Profit von 87 Cents pro HP-Aktie, geringfügig mehr als die 85 Cents, die von Analystenseite prognostiziert worden waren.

Fürs laufende Quartal rechnet HP mit einem Gewinn im Bereich 83 bis 87 Cents pro Aktie, während von den Marktbeobachtern im Schnitt mit 87 Cents gerechnet wurde.

Obwohl HPs Umsatz geringfügig unter den Markterwartungen zu liegen kam, wurden die Zahlen positiv aufgenommen und die HP-Papiere konnten im nachbörslichen Handel um bis zu 3 Prozent zulegen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Volle Hallen an der HP Invent 2015
20. Mai 2015 - Auch in diesem Jahr war die HP-Kundenveranstaltung Invent laut Managing Director Marcel Borgo bis auf den letzten Platz ausverkauft. Für die erste Keynote am ersten der beiden Tage konnte Kate Swanborg von Dreamworks als Gastrednerin gewonnen worden. Umrahmt wurde die Keynote durch Auftritte des Berner Beatboxers Knackeboul. "Swiss IT Magazine" war live vor Ort, um sich ein Bild von der diesjährigen Invent zu machen.
HP-Aufteilung soll kaum spürbar sein für Kunden und Partner
15. Mai 2015 - Wenn sich HP im November 2015 in die zwei separaten Unternehmen Hewlett Packard Enterprise und HP Inc. aufteilen wird, sollen die Kunden und Partner dies kaum mitbekommen. Dies ist zumindest das Ziel, erklärt Adrian Müller, der HP Inc. hierzulande leiten wird. Zudem führt er aus, wieso die Aufspaltung nötig ist und welche Strategie HP Inc. verfolgen wird.
Auftritt von Hewlett Packard Enterprise enthüllt
16. April 2015 - Die Aufspaltung von HP schreitet voran. CEO Meg Whitman hat soeben das Logo von Hewlett Packard Enterprise und den zukünftigen Auftritt vorgestellt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER