Microsoft nimmt OEM-Versionen von Windows 7 vom Markt

Microsoft nimmt OEM-Versionen von Windows 7 vom Markt

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Oktober 2014 - Mit heutigem Datum stellt Microsoft den Verkauf der OEM-Versionen von Windows 7 Home Basic, Premium und Ultimate offiziell ein. Die OEM-Professional-Ausführung dürfte hingegen noch bis Ende nächsten Jahres erhältlich sind.
Microsoft nimmt OEM-Versionen von Windows 7 vom Markt
(Quelle: Microsoft)
Wie Microsoft auf der Windows-Lifecycle-Site vermerkt, wird heute der Verkauf von Windows-7-OEM-Versionen in den Versionen Home Basic, Home Premium sowie Ultimate offizielle ein. Hingegen wurde für Windows 7 in der Professional-Ausführung noch kein Verkaufsende genannt. Da der Softwareriese eine entsprechende Ankündigung mindestens ein Jahr im Voraus machen will, kann davon ausgegangen werden, dass Windows 7 Pro noch bis mindestens Ende nächsten Jahres erhältlich sein wird. Der Retail-Verkauf des im Oktober 2009 veröffentlichten Betriebssystems wurde bereits vor rund einem Jahr eingestellt.

Trotz des Verkaufsstopps der genannten Windows-7-Versionen dürfte das Betriebssystem vorinstalliert mit einem neuen PC noch längere Zeit angeboten werden, zumindest bis die Händler ihre Lagerbestände abverkauft haben. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Windows-7-PCs dürfen noch bis Ende Oktober verkauft werden
17. Februar 2014 - Microsoft hat neue Daten zum Lifecycle von Windows 7 publiziert. Demnach dürfen neue Windows-7-PCs für Privatkunden noch bis am 31. Oktober 2014 verkauft werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER