x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Swisscom lanciert Crowdfunding-Plattform als Service

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. September 2014 - Mit dem neuen Dienst von Swisscom können Unternehmen ihre eigene Crowdfunding-Plattform aus dem Boden stampfen. Der Telecom-Gigant spannt dafür mit Wemakeit zusammen.
Bei der Entwicklung des Crowdfunding Marktes in der Schweiz spannen Wemakeit ("we make it", eine Schweizer Crowdfunding-Plattform) und Swisscom zusammen. Auf Basis der von Wemakeit entwickelten Software baut Swisscom eine Crowdfunding-Plattform auf, die Unternehmenskunden als Software-as-a-Service (Saas) angeboten wird. Unternehmen und Organisationen sollen mit dem Cloud-basierten Angebot ohne IT-Investition einen eigenen Crowdfunding-Marktplatz unter ihrer Marke eröffnen können. Swisscom liefert Infrastruktur und Software, tritt aber nicht als Marktplatzbetreiber auf. Das Angebot richtet sich inbesondere an Banken. (dl)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER