Swisscom lanciert Crowdfunding-Plattform als Service

Mit dem neuen Dienst von Swisscom können Unternehmen ihre eigene Crowdfunding-Plattform aus dem Boden stampfen. Der Telecom-Gigant spannt dafür mit Wemakeit zusammen.
3. September 2014

     

Bei der Entwicklung des Crowdfunding Marktes in der Schweiz spannen Wemakeit ("we make it", eine Schweizer Crowdfunding-Plattform) und Swisscom zusammen. Auf Basis der von Wemakeit entwickelten Software baut Swisscom eine Crowdfunding-Plattform auf, die Unternehmenskunden als Software-as-a-Service (Saas) angeboten wird. Unternehmen und Organisationen sollen mit dem Cloud-basierten Angebot ohne IT-Investition einen eigenen Crowdfunding-Marktplatz unter ihrer Marke eröffnen können. Swisscom liefert Infrastruktur und Software, tritt aber nicht als Marktplatzbetreiber auf. Das Angebot richtet sich inbesondere an Banken. (dl)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER