Apple-Gewinn steigt, Dividende wird erhöht

Apple-Gewinn steigt, Dividende wird erhöht

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. April 2014 - Für das zweite Quartal 2014 kann Apple sowohl eine Umsatz- als auch eine Gewinnsteigerung vermelden. Der Verwaltungsrat hat ausserdem bekannt gegeben, dass die Dividende um 8 Prozent erhöht wird.
Apple-Gewinn steigt, Dividende wird erhöht
(Quelle: Apple)
Apple blickt auf ein erfolgreiches zweites Quartal 2014 zurück, konnte das Unternehmen doch sowohl den Umsatz als auch den Gewinn steigern. So kletterte der Umsatz von 43,6 Milliarden Dollar im zweiten Quartal 2013 auf 45,6 Milliarden Dollar (+5%). Der Nettogewinn wuchs derweil um 7 Prozent auf 10,2 Milliarden Dollar.

Für den positiven Geschäftsverlauf verantwortlich sind insbesondere die iPhone-Verkäufe. Insgesamt konnte Apple im vergangenen Quartal 44 Millionen Einheiten absetzen. Das sind gut 17 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Somit steuerte das iPhone rund 26,06 Milliarden Dollar zum Gesamtumsatz bei. Bei den iPad-Verkäufen muss Apple hingegen einen Rückgang verkraften. Die Verkaufszahlen brachen um 16 Prozent auf 16,35 Millionen abgesetzte Geräte ein.

Neben den Unternehmenszahlen hat Apple auch bekannt gegeben, dass der Verwaltungsrat einer Erweiterung des Aktienrückkauf-Programms von 60 auf 90 Milliarden Dollar zugestimmt hat. Ausserdem wird die vierteljährliche Dividende um 8 Prozent angehoben. Eine Stammaktie bringt neu 3,29 Dollar ein. Zudem hat das Unternehmen einen Aktiensplit angekündigt. In der Folge erhält jeder, der am 2. Juni im Besitz von Apple-Aktien ist, für jede Aktie sechs weitere. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Gute Noten für Support von Brack.ch, Apple und Swisscom
23. April 2014 - Der "PCtipp" hat die Support-Qualität von Elektronikhändlern, Herstellern und Telcos bewertet und dazu 1300 Leser befragt. Am besten abgeschnitten haben Brack.ch, Apple und Swisscom.
Mobilfunkanbieter kürzen Handy-Subventionen, Apple könnte leiden
23. April 2014 - In den USA versuchen Mobilfunkanbieter, vom Modell der stark subventionierten Smartphones wegzukommen. Darunter könnte insbesondere Apple leiden.
iPhone 5C mit 8 GB kommt in die Schweiz
17. April 2014 - Apple verkauft das Mitte März angekündigte iPhone 5C mit 8 GB Speicherplatz nun auch in der Schweiz. Es kostet 50 Franken weniger als das bislang günstigste Modell.
Brack.ch ist neu autorisierter Apple-Händler
10. April 2014 - Ab sofort gehört Brack.ch zu den Apple-autorisierten Händlern und kann somit die Apple-Produkte direkt ab Lager liefern. Um dies zu feiern, gewährt der Schweizer Online-Fachhändlern seinen Kunden während fünf Tagen 10 Prozent Rabatt auf das Apple-Portfolio.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER