BYOD-Trend durch mangelndes Wissen ausgebremst

BYOD-Trend durch mangelndes Wissen ausgebremst

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. April 2014 - Fast die Hälfte aller Unternehmen in Europa hält nichts von Bring your own Device (BYOD), wobei vor allem Zweifel an der Informationssicherheit als Grund für die ablehnende Haltung genannt werden.
BYOD-Trend durch mangelndes Wissen ausgebremst
(Quelle: Oracle/Quocirca)
44 Prozent der europäischen Unternehmen halten nichts von Bring your own Device (BYOD) oder lassen es aus sicherheitstechnischen Gründen nicht zu, wie aus einer aktuellen Studie von Oracle und Quocirca hervorgeht. Als Hauptgrund für die ablehnende Haltung werden Zweifel an der Informationssicherheit genannt. 45 Prozent hegen schwere Bedenken bezüglich der Gerätesicherheit, während 53 Prozent der Sicherheit der Anwendungen nicht trauen und 63 Prozent an einer adäquaten Datensicherheit zweifeln. Ein weiterer Faktor, der BYOD in den Unternehmen ausbremst, ist mangelndes Wissen über Sicherheitslösungen. So sollen 37 Prozent der Befragten keine Ahnung von der Container-Technologie haben und knapp ein Drittel kennt Mobile Device Management nicht. 22 Prozent haben zudem noch nie von Mobile Application Management gehört.

Des weiteren zeigt die Studie, dass in 29 Prozent der Firmen BYOD auf das Top-Management beschränkt wird und ganze 22 Prozent keinerlei Firmendaten oder Informationen auf privaten Geräten erlauben. Unterteilt nach Regionen zeigt sich, dass Grossbritannien, Skandinavien und Benelux mit ihren BYOD-Programmen führend sind. Dahinter folgen Deutschland und die Schweiz.

Für die Studie hat das Marktforschungsunternehmen Quocirca 700 Manager aus Organisationen in sieben Ländern/Regionen in Europa befragt (Benelux, Deutschland/Schweiz, Frankreich, Spanien/Portugal, Italien, Skandinavien und Grossbritannien). Untersucht wurden Finanzdienstleister, die Öffentliche Verwaltung, Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, der Medienbranche, Telekommunikationsunternehmen, Versorger und Retailer. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

HP unterstützt Partner mit neuen Lösungen
21. Februar 2013 - Mit der neuen BYOD-Netzwerklösung und der neuen Converged-Storage-Lösung will HP seinen Partnern neue Umsatzmöglichkeiten bieten.
ByoD-Trend steht erst am Anfang
2. September 2012 -

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER