x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Neuer Cloud-Player für Reseller und ISVs

Neuer Cloud-Player für Reseller und ISVs

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2014/04 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. April 2014 - Die Zürcher Firma AGFB stellt Services aus der Cloud bereit und verkauft diese sowohl direkt als auch über Reseller. Zudem können ISVs die Infrastruktur für ihren Vertrieb nutzen.
Neuer Cloud-Player für Reseller und ISVs
«Wir wollen ISVs eine Plattform geben, über die sie ihren Kunden ihre Software als Service anbieten können.» Beat Brunschwiler, Verwaltungsratspräsident, AGFB (Quelle: AGFB)
Mit dem Unternehmen AGFB betritt ein neuer Cloud-Anbieter den Schweizer Markt. Das Unternehmen will dabei zwar vieles ähnlich, einiges aber auch ganz anders machen als die bereits etablierten Player. AGFB – die Abkürzung steht für Access Growth for Business – bietet Schweizer KMU neu Infrastructure as a Service (IaaS), Plattform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS) an, und das sowohl direkt als auch über Reseller.
Im Bereich SaaS umfasst das Angebot im Wesentlichen Standard-IT rund um Kernapplikationen, sprich Microsoft Exchange, Sharepoint und Lync. Daneben bietet AGFB aber auch Lösungen, die darüber hinausgehen. So können KMU beispielsweise eine Risk-Management-Lösung von Acumentum als zusätzlichen Service beziehen, genauso wie die KMU-Business-Soft­ware KOF KData Office oder auch die Dokumenten-Management-Lösung Pangea Nova.
Das PaaS-Angebot umfasst derweil virtuelle Desktops und Server beziehungsweise den Aufbau von Client-/Server-Architekturen innerhalb einer Demilitarized Zone (DMZ), also eines durch Firewalls abgeschirmten Systems. Im Bereich Infrastruktur schliesslich bietet AGFB den Kunden zum einen den Aufbau von virtuellen Infrastrukturen basierend auf Windows Server 2008 oder 2012, Cent OS und Ubuntu, die innerhalb von wenigen Minuten provisioniert und bereitgestellt werden sollen. Zum anderen umfasst IaaS auch Datacenter-, Storage- und Disaster-Recovery-Dienstleistungen, und es stehen Collaboration-Lösungen wie Soonr bereit. Wahlweise können zudem IP-Netzwerkdienste und auch der Internetzugang realisiert werden.
 
1 von 4

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER