Ballmer mit Windows-8-Verkauf unzufrieden

Ballmer mit Windows-8-Verkauf unzufrieden

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Juli 2013 - Steve Ballmer soll sich an einer internen Microsoft-Veranstaltung unzufrieden über die Absätze von Windows 8 geäussert haben. Daneben hiess es, neue Surface-Tablets würden intern schon getestet.
Ballmer mit Windows-8-Verkauf unzufrieden
(Quelle: Microsoft)
Wie die Plattform "Neowin" unter Berufung auf eine interne Quelle berichtet, soll sich Microsoft-Boss Steve Ballmer im Rahmen einer Microsoft-eigenen Veranstaltung in Redmond unzufrieden mit den bisherigen Windows-8-Verkäufen gezeigt haben. Windows 8 verkaufe sich noch nicht gut genug, doch die Hoffnungen würden nun auf Windows 8.1 ruhen, für das in weiten Teilen auf User-Feedback gehört wurde, schreibt "Neowin" unter Berufung auf die Veranstaltung. Daneben soll Ballmer erklärt haben, dass neue Surface-Tablets bei Microsoft intern bereits getestet würden. Revolutionäre Neuerungen dürfen aber nicht erwartet werden, Microsoft schraubt offenbar vor allem an den Spezifikationen. Zum Thema Apps rund um das Windows-8-Ökosystem schliesslich soll Ballmer Qualität vor Quantität gestellt haben. Eine Instagram-App für Windows 8 sei wichtiger, als Hundertausende Apps im App-Store zählen zu können. Kürzlich hiess es, Microsoft fördere die Entwicklung beliebter Apps mit grossen Dollar-Beträgen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Windows 8.1 Preview im grossen Test
10. Juli 2013 - Ende August erscheint Windows 8.1, das erste grosse Update für Windows 8. "Swiss IT Magazine" hat die Preview installiert und zeigt bereits heute die wesentlichen Neuerungen und neuen Funk­tionen.
Windows 8.1 geht Ende August an OEM-Partner
9. Juli 2013 - Microsoft zufolge soll das Windows-8-Update mit Codenamen "Blue" schon Ende August an die PC-Hersteller ausgeliefert werden.
Windows 8 lässt PC-Markt abstürzen
11. April 2013 - Anstatt des erhofften Aufschwungs hat Windows 8 den weltweiten PC-Markt ausgebremst, wie die Analysten von IDC anhand der Verkaufszahlen für das erste Quartal 2013 unterstreichen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER