Amazon weitet App-Distribution auf die Schweiz aus
Quelle: Amazon

Amazon weitet App-Distribution auf die Schweiz aus

Amazon hat angekündigt, die Distribution von Apps um beinahe 200 Länder zu erweitern. Auch in der Schweiz werden künftig Apps vertrieben.
17. April 2013

     

Online-Riese Amazon hat verlauten lassen, seine globale App-Distribution um fast 200 Länder zu erweitern. Ab sofort könnten Entwickler ihre Apps und Games bei Amazon einreichen. Diese würden dann schon bald in annähernd 200 Ländern für Android-Geräte vertrieben – darunter auch in der Schweiz.

Bis anhin standen Apps über den Amazon App-Shop lediglich Kunden in den USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Japan zu Verfügung. Nun soll der Amazon App Store für Android in den kommenden Monaten massiv ausgebaut werden. Entwickler könnten ihre Apps bereits heute einreichen, um dann über den App Shop Millionen von Amazon-Kunden erreichen zu können. Dazu müssen sie sich über das Amazon Mobile App Distribution Portal anmelden. "Die Amazon-Plattform ist eine komplette End-to-End-Lösung für Entwickler, die ihre Apps und Spiele für den Kindle Fire und Android-Endgeräte entwickeln, vermarkten und monetarisieren wollen", erklärt Mike George, Vice President Apps and Games bei Amazon, zum internationalen Launch. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Amazon finanziert Kindle Fire über Werbung

10. September 2012 - Amazon blendet bei seinen neuen Kindle-Fire-Tablets Werbung ein, wie im Anschluss an die Vorstellung der Tablets bekannt wurde. Diese kann sich der Nutzer für 15 Dollar abschalten lassen.

Kindle Fire HD - Amazon stockt sein Tablet-Angebot auf

7. September 2012 - Amazon hat wie angekündigt die neue Version des Tablets Kindle Fire vorgestellt. Des weiteren wartet der Internetriese mit einer neuen Auflage des Kindle Touch auf, die sich Paperwhite nennt.

Amazon testet neue Lieferoption

21. August 2012 - Pakete von Amazon können in Grossbritannien im Rahmen eines Tests neu auch an Ladengeschäfte oder an Kioske versandt und dort abgeholt werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER