Archos schreibt Verlust und holt neuen CEO

Archos schreibt Verlust und holt neuen CEO

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. März 2013 - Media-Player-Hersteller Archos musste 2012 einen Verlust von über 38 Millionen Euro hinnehmen. Ein neuer CEO soll das Unternehmen nun wieder in die Wachstumszone führen.
Archos schreibt Verlust und holt neuen CEO
(Quelle: Archos)
Archos hat die Geschäftszahlen fürs vergangene Jahr veröffentlicht. Demzufolge fiel der Umsatz 2012 von 171 Millionen im 2011 auf nunmehr knapp 155 Millionen Euro, was einem Minus von 9,6 Prozent entspricht. Unter dem Strich resultierte ein Verlust von 38,7 Millionen Euro. Besonders deutlich machte sich das Umsatzminus im Europa-Geschäft bemerkbar, wo der Umsatz innert Jahresfrist von rund 118 auf 103 Millionen Euro nachgab.

Als Reaktion auf die miesen Geschäftsgänge hat sich der bisherige CEO und Firmengründer Henry Crohas zum Rücktritt entschlossen. Seinen Posten übernimmt per 1. Mai der bisherige COO und stellvertretende Geschäftsführer Loic Poirier (Bild). Dazu soll der Einstieg des Unternehmens in den Smartphone-Markt die Umsätze wieder ankurbeln (Swiss IT Reseller berichtete). (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER