x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Ertragsprognosen werden vorsichtiger

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2012/12 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Dezember 2012 - Im dritten Quartal hat sich das Bild bei den Quartalszahlen vieler Unternehmen eingetrübt, insbesondere der Optimismus beim Ausblick auf künftige Quartale schwindet zusehends.
Im Vergleich zum ersten Halbjahr machte sich der einbrechende PC-Markt bei vielen Herstellern im dritten Quartal 2012 direkt in den Geschäftszahlen bemerkbar. Deutlich positiver hingegen präsentierten sich die Resultate der im Software-Markt und Internet verankerten Firmen, die meist zufriedenstellend performten

Enttäuschende Ausblicke

Die Hardware-Hersteller bekamen fast durchs Band das schleppende PC-Geschäft zu spüren. Hinzu kamen fast ausnahmslos enttäuschende Ausblicke auf die weiteren Geschäftsgänge. Ausnahmen bildeten lediglich Cisco, Lenovo und Samsung, die allesamt Erfolgsmeldungen lieferten.
- Apple: Die Zahlen fürs dritte Quartal sorgten bei Apple für wenig Begeisterung. Zwar konnte der Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode von 28,3 auf 36 Milliarden Dollar gesteigert werden, doch blieb der Gewinn hinter den Erwartungen zurück. Mit wenig Begeisterung aufgenommen wurden speziell die vergleichsweise tiefen iPad-Verkaufszahlen, dazu kam eine enttäuschende Gewinnprognose. Nachdem die Apple-Aktie im September ein Allzeithoch von über 700 Dollar erreicht hatte, sorgten die Zahlen dann für eine Talfahrt.
 
1 von 7

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER