x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Schweizer Tochtergesellschaft für E-Spirit

Schweizer Tochtergesellschaft für E-Spirit

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2012/06 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Juni 2012 - Mit der Gründung einer Schweizer Tochter will CMS-Anbieter E-Spirit die Kundennähe hierzulande erhöhen. Die Partner sollen weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Strategie sein.
Schweizer Tochtergesellschaft für E-Spirit
Johannes Häusele, Geschäftsführer, E-Spirit Schweiz (Quelle: E-Spirit Schweiz)
E-Spirit, Hersteller des Content-Management-Systems (CMS) Firstspirit, hat per 1. April 2012 in Zürich eine Schweizer Tochtergesellschaft errichtet. «Mit der Gründung von E-Spirit Schweiz reagieren wir auf die steigende Nachfrage nach unserer Lösung Firstspirit», erläutert Johannes Häusele, Geschäftsführer von E-Spirit Schweiz und Vorstandsmitglied von E-Spirit, auf Nachfrage von «Swiss IT Reseller». Zudem soll mit der Eröffnung der Schweizer Niederlassung das Engagement vor Ort ausgebaut und die Nähe zu Kunden und Partnern hierzulande intensiviert werden, wie Häusele weiter ausführt.

Partner für Wachstum

Mit dem Ausbau des Kundennetzes in der Schweiz soll mittelfristig auch ein dediziertes Vertriebsteam vor Ort aufgebaut werden. «René Reinli wird in seiner Funktion als Sales Director Switzerland die Vertriebsaktivitäten intensivieren und koordinieren sowie parallel dazu gemeinsam mit den Vertriebsmitarbeitern, Partner-Managern und Projektleitern, die schon vor der Gründung von E-Spirit Schweiz für die bisherige Schweizer Geschäftsstelle der deutschen E-Spirit im Einsatz waren, die Betreuung der bestehenden Kunden- und Partnerbeziehungen fortführen», so Häusele.
Der Geschäftsführer bekräftigt denn auch, dass die Partner ein «wesentlicher und wichtiger Bestandteil des Geschäftsmodells von E-Spirit» sind. Häusele betont: «Auch für das Wachstum in der Schweiz werden unsere Implementierungspartner eine bedeutende Rolle wahrnehmen.» Und er ergänzt, dass «in fast jedem Firstspirit-Projekt die Implementierung unserer CMS-Software von einem unserer Partner übernommen wird». E-Spirit sei zudem an neuen Partnerschaften mit qualifizierten Implemen­tierungs­spezialisten und IT-Beratungshäusern interessiert, die bereits über CMS-Erfahrung verfügen.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER