Haufe-Gruppe kauft Schweizer Umantis

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Februar 2012 - Das deutsche Software-Haus Haufe hat den Schweizer Anbieter von HR-Software, Umantis, nach fünf Jahren Zusammenarbeit übernommen.
Das deutsche Medien- und Software-Haus Haufe hat die Übernahme des Schweizer IT-Spezialisten Umantis bekanntgegeben. Umantis ist ein europaweit tätiger Anbieter für Web-basiertes Talent- und Leistungs-Management und betreut über 750 Unternehmen, darunter beispielsweise auch Migros, Ruag und Axpo.

Die Übernahme erfolgt nach fünf Jahren Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Für Umantis bedeutet der Zusammenschluss einen besseren Zugang zum deutschen Markt und auch finanzielle Unterstützung für die internationale Expansion. Umantis wird weiterhin unter diesem Namen auftreten. "Das Thema Web-basiertes Talent- und Leistungs-Management erfreut sich im Markt grosser Aufmerksamkeit. Viele Software-Häuser sind daran interessiert. Wir haben uns bewusst für einen inhaltlichen Partner entschieden, weil wir überzeugt sind, dass Talent- und Leistungsmanagement keine technischen Themen sind, sondern inhaltliche. Mit Haufe haben wir dafür den idealen Partner gefunden", begründet Hermann Arnold, Mitgründer und Geschäftsführer von Umantis, den Zusammenschluss. (vs)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER