Sharp soll für Apple fertigen

Sharp soll für Apple fertigen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. November 2011 - Sharp soll in Japan für Apple Displays für die nächste Generation der iPads bauen und auch in die Fernsehproduktion von Apple involviert sein. Die Aktie ging angesichts der Gerüchte nach oben.
Sharp soll für Apple fertigen
(Quelle: Sharp)
Gemäss einem Bericht des "Wall Street Journal" soll Sharp im Auftrag von Apple in seinem Werk in Japan Displays für das kommende iPad 3 herstellen. Ausserdem wolle Apple in Sharps Display-Fertigung investieren. Sharp versorge Apple bereits mit LCDs für das aktuelle iPhone. Nebst Sharp bauen auch LG und Samsung Displays und andere Komponenten für Apple.

Des Weiteren sind auch Gerüchte aufgetaucht, wonach Apple auch im TV-Bereich mit Sharp arbeiten wolle. Gemäss "Bloomberg" soll die Produktion für den heissgehandelten Apple TV schon im Februar 2012 beginnen. Gerüchte um eine Zusammenarbeit zwischen Sharp und Apple kursierten die letzten Wochen immer wieder. Profitiert davon hat auch die Sharp-Aktie, die in jüngster Vergangenheit kräftig zugelegt hat. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER