Auch Groupon-Konkurrent Livingsocial will an die Börse

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Juli 2011 - Mit Livingsocial drängt das nächste junge Internetunternehmen an die Börse. Wert sein soll der Groupon-Konkurrent angeblich bis zu 15 Milliarden Dollar.
In den USA bahnt sich angeblich der nächste Milliarden-Börsengang eines stark wachsenden, jungen Internetunternehmens an. Wie das "Wall Street Journal" berichtet, will der Groupon-Konkurrent Livingsocial demnächst an die Börse. Geschätzt wird der Wert der Firma auf 10 bis 15 Milliarden Dollar. Erfolgen soll der IPO zusammen mit den drei Banken Bank of America Merrill Lynch, Deutsche Bank und J.P. Morgan Chase & Co. Erst im Herbst sollen dann die Aktien öffentlich gehandelt werden können. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Groupon vor Börsengang
3. Juni 2011 - Die Hysterie steigt: Groupon bereitet den Börsengang vor, der Wert wird auf bis zu 20 Milliarden Dollar geschätzt. Jedoch macht das Unternehmen Verluste.
Yandex in Googles Fussstapfen?
24. Mai 2011 - Verfügt die Internetbranche bald über ein weiteres Börsengang-Märchen? Der russische Suchmaschinenbetreiber Yandex könnte heute bei seinem IPO in den USA einen höheren Erlös erzielen als erwartet.
Grandioser Börsenstart von Linkedin
20. Mai 2011 - Linkedins Aktionäre können zufrieden sein: Die Aktie der Social-Media-Plattform war bei Handelseröffnung schon nach kurzer Zeit doppelt soviel wert und schloss mit einem überzeugenden Plus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER