x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Cablecom steigert Umsatz 2010 leicht

Cablecom steigert Umsatz 2010 leicht

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Februar 2011 - Cablecom konnte den Umsatz 2010 im Vergleich zum Vorjahr nur leicht steigern. Beim digitalen Fernsehen verbucht der Kabelnetzbetreiber derweil 25 Prozent mehr Kunden als 2009.
Cablecom steigert Umsatz 2010 leicht
(Quelle: Vogel.de)
Das letzte Quartal 2010 hat Cablecom mit einem Umsatz von 287 Millionen Franken abgeschlossen, was im Vergleich zum vierten Quartal 2009 einem Plus von 2,3 Prozent entspricht. Für das Gesamtjahr 2010 weist der Kabelnetzbetreiber einen Umsatz von 1,12 Milliarden Franken aus. Dies sind 14,2 Millionen Franken oder 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Beim digitalen Fernsehen konnte Cablecom 2010 insgesamt 94'000 neue Kunden verzeichnen, was ein Plus von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Insgesamt hatte Cablecom Ende Dezember 2010 464'800 Digital-TV-Kunden. Die Zahl der Internetabonnemente erhöhte sich derweil innert Jahresfrist um 4,7 Prozent, die Anzahl Telefonieanschlüsse um 7,8 Prozent. Fernsehkunden verbuchte Cablecom Ende 2010 1,5 Millionen, was im Vergleich zu 2009 ein Minus von 26'000 Abonnementen oder 1,7 Prozent bedeutet. Laut dem Kabelnetz ist dieser Rückgang auf die gesunkene Anzahl Analoganschlüsse zurückzuführen.
Des weiteren hat Cablecom per Ende 2010 organisatorische Anpassungen vorgenommen. So hat der Bereich Customer Care & Services zusätzliche Aufgaben im Privatkundengeschäft übernommen, welche bisher von Network Services erfüllt wurden. Weitere Funktionen von Network Services mit Bezug zum Geschäftskundenbereich wurden an die Einheit Business Services übertragen.

Nebst dem Ergebnis für das vergangene Jahr teilt Cablecom auch seine Pläne für 2011 mit. So soll der Fiber-Power-Ausbau für Internetgeschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s bis Ende erstes Quartal schweizweit abgeschlossen sein. Auch will der Kabelnetzbetreiber 2011 das Video-on-Demand-Angebot geografisch ausweiten und das Fernsehangebot ausbauen. Zudem wird das Unternehmen ab dem zweiten Quartal 2011 wie angekündigt seinen Namen zu Upc Cablecom ändern. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Orange will mit Cablecom kooperieren
21. Februar 2011 - Orange-Chef Tom Sieber hat in einem Interview mit der Sonntagspresse klar gemacht, dass er die Kooperation mit Cablecom sucht.
Cablecom erreicht 1,37 Gbit/s über Fernsehkabel
14. Februar 2011 - Cablecom hat im Rahmen eines Rekordversuchs in Zürich West über ein herkömmliches Koaxial-Fernsehkabel Daten mit einer Geschwindigkeit von 1,37 Gbit/s gesendet.
Cablecom heisst weiter Cablecom
13. Dezember 2010 - Cablecom wird ab Frühsommer 2011 UPC Cablecom heissen. Das Unternehmen hat sich damit schlussendlich doch nicht für einen radikalen Namenswechsel entschieden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER