PC-Markt wächst verhalten

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2011/01 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Februar 2011 - Im 4. Quartal 2010 konnte der PC-Markt mit einem kleinen Plus von gut 3 Prozent zulegen, erwartet wurde ursprünglich aber mehr.
Laut einer Marktanalyse von Gartner wurden im vierten Quartal des vergangenen Jahres weltweit knapp 93,5 Millionen PCs verkauft, womit gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres ein Wachstum von gerade einmal 3,1 Prozent erzielt werden konnte. Einmal mehr mussten die Marktforscher damit die eigenen Voraussagen nach unten revidieren; noch vor wenigen Wochen prognostizierten die Analysten ein Plus von 4,8 Prozent.
Wie in der Studie festgehalten wird, sind die mageren Zahlen hauptsächlich dem eher schwachen Weihnachtsgeschäft sowie der Konkurrenz durch Tablets und andere UE-Geräte wie Spielkonsolen zuzuschreiben, welche den PC-Verkäufen direkt geschadet hätten. Allerdings, so der Gartner-Report, habe es im Untersuchungsquartal auch Lichtblicke gegeben: So sei insbesondere die Nachfrage in den Unternehmen konstant hoch gewesen, da veraltete Rechnerflotten durch neue Geräte ersetzt wurden.
Übers gesamte 2010 wuchs der PC-Markt im vergangenen Jahr um beachtliche 13,8 Prozent gegenüber Vorjahr; insgesamt fanden 2010 weltweit knapp 351 Millionen PCs einen Käufer.

HP weiterhin top

Im letzten Quartal 2010 führt nach wie vor Hewlett-Packard die Rangliste der bestverkaufenden PC-Hersteller an. Mit knapp 17,6 Millionen abgesetzten Rechnern vereint der Branchen-Primus einen Marktanteil von 18,8 Prozent auf sich. Zum Vergleich: Im letzten Quartal 2009 verfügte HP noch über einen Anteil von 19,6 Prozent.
Ebenfalls Federn lassen musste Acer; der Hersteller behauptete sich mit 11,8 Millionen PC-Verkäufen auf dem zweiten Platz. Acers Marktanteile gaben innert Jahresfrist von 13,3 auf 12,7 Prozent nach. Direktverkäufer Dell, einst Platzhirsch im PC-Business, muss sich einmal mehr mit dem dritten Platz begnügen. Die Texaner konnten allerdings mit 10,8 Millionen verkauften Geräten den Marktanteil von 11,5 auf 11,6 Prozent marginal verbessern.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER