Red Hat auf Partnersuche

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2011/01 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Februar 2011 - Red Hat investiert in der Schweiz und baut die Aktivitäten aus. Unter anderem wurde ein neues Büro in Zürich eröffnet.
Red Hat baut sein Engagement in der Schweiz aus. Zum einen wurde in der Person von Léonard Bodmer ein neuer Country Manager Switzerland berufen. Der gebürtige Schweizer arbeitet seit mehr als zehn Jahren in der IT-Branche und war in unterschiedlichen Sales- und Management-Positionen bei IBM tätig – zuletzt als Sales Leader bei IBM Switzerland und Austria.
Zum anderen hat Red Hat in Zürich ein weiteres Büro in der Schweiz eröffnet. Die neue Zürcher Location ergänzt das bisherige Red Hat Office in Neuchâtel, das sich wie bislang auf die Entwicklung von JBoss Enterprise Middleware konzentriert. Im Gespräch mit «Swiss IT Reseller» erklärt der neue Schweiz-Chef von Red Hat, welche Pläne der Open-Source-Riese hierzulande verfolgt.
Swiss IT Reseller: Herr Bodmer, was hat Sie dazu bewogen, den Job als Country Manager bei Red Hat in der Schweiz anzunehmen?
Léonard Bodmer: Die Gründe dafür sind schnell aufgezählt: Mit dieser Position bietet sich mir eine neue Herausforderung in einem spannenden Umfeld beim Marktführer für Enterprise Open Source Software. Das Management von Red Hat in der Region Zentraleuropa verfolgt eine vielversprechende Vision und unterstützt diese mit den entsprechenden Investitionen in der Schweiz.

Welche Ziele verfolgt Red Hat in der Schweiz für 2011?
Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir die Betreuung der Bestandskunden intensivieren und neues Business aufbauen. Die Umsetzung und Weiterentwicklung der Channel-Strategie spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unser mittelfristiges Ziel ist es, 70 Prozent des Geschäftes über Partner zu generieren und abzuwickeln.

Wie es heisst, wollen Sie die Zusammenarbeit mit sogenannt hochqualifizierten Partnern in der Schweiz intensivieren. Können Sie das ausführen? Wie viele solcher Partner zählt man bei Red Hat aktuell hierzulande?
Mit Enterprise Open Source Software bewegen wir uns in einem grossen, stark wachsenden Markt. Linux und Java-Middleware zählen eindeutig zu den Zukunftstechnologien, insbesondere wenn man an Cloud-Anforderungen und -Implementierungen denkt. Wir arbeiten hierzulande mit hochqualifizierten Partnern zusammen, die von unseren Technologien überzeugt sind und die einen zusätzlichen Mehrwert im Sinne eines integrierten, kundenorientierten Lösungsansatzes bieten können. Zurzeit arbeiten wir mit mehr als dreissig Partnern in der Schweiz zusammen.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER