Comparex Schweiz tauscht Management aus

Comparex Schweiz tauscht Management aus

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2011/01
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Januar 2011 - Comparex Schweiz hat sich bereits wieder von einem Grossteil seines im Sommer 2010 ernannten Managements getrennt.
Comparex Schweiz tauscht Management aus
(Quelle: Comparex)
Comparex Schweiz, das im vergangenen Jahr vor allem durch den Massenexodus seiner Mitarbeiter zu reden machte (Swiss IT Reseller berichtete), scheint auch im neuen Jahr nicht aus den Schlagzeilen zu kommen. So hat sich der Systemintegrator per Ende 2010 von einem Grossteil seines Managements – welches notabene erst im Juni 2010 ernannt wurde (Swiss IT Reseller berichtete) – getrennt, wie Comparex-Schweiz-Chef Martin Rajsp gegenüber "Inside-channels.ch" bestätigt. Seit Ende 2010 nicht mehr für den Systemintegrator tätig sind demnach Sales Director Andreas Moser, Technical Director Stephan Koch, CFO Roland Kamitz und COO Peter Nikisch. Nikisch stehe dem Unternehmen aber noch als externer Berater zur Verfügung.

Gründe für den Wechsel nannte Rajsp gegenüber "Inside-channels.ch" nicht konkret. Neu besteht das Management rund um Chef Rajsp aus Peter Christinat, der für Retail/POS verantwortlich ist, sowie Marcel Schenk (IT-Operations), Bruno Hengartner (Sales) und Gerald Müller (Finanzen und Verwaltung). (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Comparex: Kein Persilschein für Bison-Gruppe
15. Dezember 2010 - Comparex will wegen der Massenkündigung eine Schadenersatzklage über 30 Millionen Franken einreichen.
Comparex Schweiz erhält Finanzspritze
13. Dezember 2010 - 13 Millionen Franken Verlust haben sich bei Comparex Schweiz angehäuft. Die PC-Ware-Gruppe schiesst Kapital ein und kündigt gleichzeitig eine Schadensersatzklage von voraussichtlich über 30 Millionen Franken gegen Bison an.
PC-Ware steht hinter Comparex Schweiz
18. November 2010 - Aufgrund der bilanziellen Überschuldung hat Comparex eine ausserordentliche Generalversammlung einberufen. Mehrheitsaktionärin PC-Ware sichert derweil die uneingeschränkte Unterstützung zu.
PC-Ware knapp im Plus
24. Juni 2010 - Mit einem Gewinneinbruch von 97,4 Prozent hat PC-Ware, das deutsche Mutterhaus von Comparex, das letzte Geschäftsjahr nur knapp im Plus abgeschlossen.

Kommentare

Donnerstag, 20. Januar 2011 Mike Snooper
Stimmt faktisch nicht ganz. Stephan Koch ist im November selber gegangen und wurde durch Lorenzo Andretta, CIO Stellvertreter und Leiter der Service Delivery Manager und Customer Engineering & Support Teams ersetzt. Martin Rajsp hat dann in einer Panik Attacke das gesamte IT Management (Lorenzo Andretta CIO, Marc Schalch RZ-Leiter, René Keller CES Leiter, Jürgen Waldstein SD Leiter) suspendiert und anschliessend gekündigt. Unterdessen wurde die gesamte IT von fast 40 Leuten auf ca. 13 reduziert mit Marcel Schenk (ex Pre-Sales) als Leiter. Es ist nicht schwierig abzuschätzen, wie schlagkräftig die Comparex nun wirklich ist. Martin Rajsp will eine schwarze Null, die erreicht er nun wahrscheinlich schneller als ihm lieb ist. Ein Insider

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER