Bank Julius Bär arbeitet weiter mit Cresoft zusammen

Die Bank Julius Bär hat ihren Vertrag mit dem in Würenlos beheimateten Kreditüberwachungs-Software-Spezialisten Cresoft um drei Jahre verlängert.
7. Dezember 2010

     

Die Schweizer Privatbank Bank Julius Bär & Co. setzt für die Administration und Überwachung weltweit das Tool Temos des in Würenlos ansässigen Unternehmen Cresoft ein. Nun hat die Privatbank den Vertrag mit dem Spezialisten im Bereich Kreditüberwachungs-Software um drei Jahre verlängert, wie es in einer Mitteilung heisst.

Temos sei ein eigenständiges System, welches Informationen plattformüber-greifend und aus unterschiedlichen Datenquellen vereinheitliche und so Unabhängigkeit von lokalen Bedingungen aus Bankenpaketen, Zeitzonen und unterschiedlichen Buchungs- und Handelssystemen biete. (abr)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER