Motion-Controller-Erfolg vorprogrammiert

Motion-Controller-Erfolg vorprogrammiert

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2010/12
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. November 2010 -
Motion-Controller-Erfolg vorprogrammiert
Die Bewegungssteuerungen Kinect von Microsoft (oben) und Move von Sony (unten) werden sich laut IDC in den USA im Q4 jeweils zwischen 2 und 3 Millionen Mal verkaufen.
Die Marktforscher von IDC haben zusammen mit dem Magazin «GamePro» 750 US-Konsolen-Spieler nach ihren Kaufabsichten befragt. Die Ergebnisse dürften bei Sony und Microsoft mit Freuden zur Kenntnis genommen werden: Laut den hochgerechneten Ergebnissen dürfte Microsoft vom Motion-Controller Kinect im vierten Quartal allein in den Vereinigten Staaten zwischen 2,5 und 3 Millionen Einheiten verkaufen. Auch für Sony dürfte sich die Lancierung der Bewegungssteuerung Move als erfolgreich erweisen: Gemäss IDC werden davon im US-Weihnachtsquartal zwischen 2 und 2,25 Millionen Exemplare über den Tisch gehen.
Beide Bewegungssteuerungssysteme wurden in den Staaten fast zeitgleich lanciert. Microsoft startete am 4. November, während Sony Move in der Vorwoche Ende Oktober auf den Markt brachte.
IDC rechnet damit, dass die prognostizierten Kinect- und Move-Verkäufe insbesondere auch die Verkaufszahlen von Nintendos Wii-Systemen tangieren könnten. Laut den Marktforschern verfügt Nintendo in den Vereinigten Staaten zum aktuellen Zeitpunkt über eine installierte Basis von 10 Millionen Einheiten. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Suissetoy ist auch Gamer-Messe
25. Oktober 2010 - Die Konsolenhersteller Microsoft, Nintendo und Sony sind mit ihrer Plattform auf der Spielwarenmesse Suissetoy zufrieden.
Viel Bewegung an der E3
28. Juni 2010 - Sowohl Microsoft als auch Sony werden in diesem Herbst eine Bewegungssteuerung für ihre Spielkonsolen bringen.
PS3 im Hoch, Konkurrenz im Tief
16. November 2009 - Die Konsolen-Verkaufszahlen für die USA sehen sowohl für Nintendo als auch für Microsoft eher düster aus, während Sony zulegen kann.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER