Littlebit bringt neue B2B-Plattform

Littlebit bringt neue B2B-Plattform

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2010/12
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. November 2010 - Littlebit Technology lanciert per 1. Dezember eine neue B2B-Plattform und hat über die Pläne mit Rotronic Micro informiert.
Littlebit bringt neue B2B-Plattform
Die neue B2B-Plattform von Littlebit verspricht zahlreiche Innovationen für die Partner.
Littlebit hat auf den 1. Dezember eine neue B2B-Plattform angekündigt – «ein Tool, das unseren Partnern mehr Transparenz bringen soll», wie der Distributor und PC-/Server-Hersteller ankündigt. Mit der Plattform soll das Tagesgeschäft vereinfacht werden, ausserdem werden präzisere Informationen zu den Produkten versprochen, indem sämtliche Produktspezifikationen bedürfnisgerecht neu erfasst werden. «Damit wollen wir das Wissen unserer PM an die Partner weitergeben», wie Andy Nigg, Sales Manager Littlebit, ausführt. Weiter sollen mit der Plattform auch individuelle Bedürfnisse bei den Partnern abgebildet werden können und die Auftragssteuerung soll detaillierter und interaktiver als bei vergleichbaren Plattformen sein, genauso wie Liefertermine präziser dargestellt werden und das Business für die Partner somit planbarer wird. Mit der Plattform habe man den Servicegedanken umsetzen wollen, so Nigg.
Nebst der Vorstellung der neuen Plattform hat Littlebit zudem einen Ausblick auf die kommenden Monate gegeben – insbesondere was die Integration der Produktlinie Roline angeht, welche zusammen mit der Geschäftstätigkeit von Rotronic Micro übernommen wurde. Seit dem 1. November hat Littlebit das operative Geschäft von Rotronic Micro übernommen und vertreibt dessen Produkte vom neuen Littlebit-Logistikcenter in Root (LU) aus. Ab Mitte 2011 wolle man die Produkte der Axxiv- und Roline-Linien dann konsolidieren. Verschwinden wird der Brand Roline bis in spätestens zwei Jahren. So lange besitze man die Namensrechte, wie Littlebit-CEO Patrick Matzinger erklärt.
Im Zusammenhang mit Rotronic Micro musste Matzinger zudem verkünden, dass Peter Bachmann, CEO von Rotronic Micro, entgegen früherer Aussagen nicht zum Unternehmen stossen wird. Im September hatte es noch geheissen, Bachmann werde die Leitung des gesamten Systemgeschäfts übernehmen. Nun erklärte Matzinger, dass Bachmann andere Pläne hat. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Littlebit: Bachmann kommt nicht
27. Oktober 2010 - Littlebit Technology hat einen Ausblick auf die kommenden Monate gegeben. Unter anderem wird per 1. Dezember eine neue B2B-Plattform aufgeschaltet. Ausserdem wurde bekannt, dass Peter Bachmann von Rotronic nicht zu Littlebit kommen wird.
Littlebit Technology übernimmt Rotronic Micro
22. September 2010 - Axxiv und Roline werden eins: Littlebit Technology hat die Übernahme von Rotronic Micro bekannt gegeben. Damit entsteht unter dem Dach Littlebit ein neuer, grosser Schweizer PC-Assemblierer.
D-Link startet neues Fachhändler-Bonusprogramm
5. August 2010 - D-Link hat zusammen mit den Schweizer Ditis Ingram Micro, Littlebit Technology und Rotronic die zweite Runde des "D-Link Business Energizer" Bonusprogramms eingeläutet und die Sieger der erste Runde gekürt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER