Codex-Gruppe strukturiert um

27. Mai 2008

     

Nachdem der Münchensteiner ERP-Hersteller Codex letzten Herbst den Vertrieb und das Angebot ausgebaut hat, verpasst sich die Gruppe nun eine neue Struktur. Unter dem Leitsatz "Structure follows Strategy" will das Softwarehaus die einzelnen Unternehmensbereiche als weitgehend eigenständige Geschäftseinheiten ausrichten, um besseren Service und umfassendere Leistungen bieten zu können.


Die neuen Geschäftseinheiten lauten wie folgt: Proalpha Industry, Proalpha Trade, Proalpha Service, Proalpha Italy, Proalpha Asia sowie Actricity. Die Unternehmensstruktur ist auf mittlere und grössere Industrie-, Grosshandels- und Dienstleistungsunternehmen im internationalen Umfeld ausgerichtet. (sk)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER