Onlinehandel leidet unter Spam-Erfolgen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Dezember 2004 -
Konsumenten kaufen weitaus mehr aufgrund von Spamwerbung, als bisher angenommen wurde. Gemäss Forrester kaufe beispielsweise in Deutschland ein Viertel der Empfänger aufgrund von E-Mail-Massenwerbung ein. Am häufigsten werde dabei Software erstanden. Dem regulären Online-Handel gehe dadurch nicht nur Geschäft verloren, es drohe ihm zudem eine Vertrauenskrise von über den Tisch gezogenen Konsumenten, so die Marktforscher. (sk)

Weitere Artikel zum Thema

Erste Schweizer Online Handelsfinanzierung
20. Januar 2003 - Mit «Direct Trade Finance» ermöglicht Credit Suisse als erste Schweizer Bank die Online-Abwicklung von Handelsfinanzierungs-Transaktionen im Internet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER