Vom Genfersee in die Welt hinaus

Vom Genfersee in die Welt hinaus

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2007/10 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Juni 2007 - Der Informatik-Dienstleister Elca hat die Jahresbilanz 2006 vorgestellt. Der Rekordumsatz des Lausanner Unternehmens steigt jährlich – seit 20 Jahren.
Vom Genfersee in die Welt hinaus
«Unser Wachstum ist abhängig von der Anzahl Mitarbeiter», sagte Finanzdirektor Laurent Wasserberg und meinte damit die raren Ingenieure und Fachkräfte. Das Schweizer Unternehmen hat letztmals 1984 Verluste geschrieben es blieb bisher das erste und einzige Mal. Heute zählt der Informatik-Dienstleister 420 Mitarbeiter, mehrheitlich Ingenieure aus den Gebieten Physik und Mathematik. Kernbereiche sind Systemintegration, Software-Entwicklung und Consulting.
Besonders in Zürich mit derzeit 80 Angestellten will Elca stärker expandieren, stösst aber immer auf die gleichen Probleme: «Der Arbeitsmarkt ist ausgetrocknet», sagt CEO Daniel Gorostidi (Bild), der seit 1994 das Unternehmen leitet. Der gebürtige Franzose ist seit 2000 Mehrheitsaktionär und Verwaltungsratspräsident.

Stetiger Ausbau als Dienstleister

Gorostidi startete seine Karriere 1979 bei Elca (damals Electro-Calcul) und leitet seither den kontinuierlichen Ausbau. 2007 hat Elca Büros in Lausanne, Zürich, Genf, Bern, London, Paris und Ho-Chi-Minh-Stadt. In der vietnamesischen Niederlassung arbeiten mittlerweile 80 Leute in der Offshore-Entwicklung. Als Unternehmen, das nicht an der Börse quotiert ist, kommuniziert Elca ungewöhnlich offen und detailliert seine Geschäftszahlen. Die Aktienmehrheit wird von den Managern und den Mitarbeitern gehalten.
Im abgeschlossenen Geschäftsjahr hat die Firma den Umsatz um 14 Prozent auf 57 Mio. Franken und den Gewinn vor Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) um 28 Prozent auf 5 Mio. Franken gesteigert. Das ist Rekord. Besonders stark ist Elca im Finanzsektor, ist aber auch im Gesundheitswesen, bei der öffentlichen Hand, und bei Transport- und Online-Ticketverkaufslösungen im Geschäft und arbeitet mit starken Partnern.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER