Kostspielige KI-PCs lassen Markt in kommenden Jahren deutlich wachsen

Kostspielige KI-PCs lassen Markt in kommenden Jahren deutlich wachsen

KI-fähige PCs sind laut Canalys im Schnitt 10 bis 15 Prozent teurer als vergleichbar ausgerüstete Geräte ohne NPU. Das sorgt in den kommenden Jahren für ein spürbares Marktwachstum.
20. März 2024

     

Die Analysten von Canalys rechnen kurzfristig mit einem Preisaufschlag von 10 bis 15 Prozent für KI-fähige PCs im Vergleich zu ähnlich ausgerüsteten Geräten ohne NPU (Neural Processing Unit). Im Zuge der zunehmenden Verbreitung entsprechender Modelle soll sich somit auch das Marktvolumen spürbar vergrössern. Canalys prognostiziert eine Steigerung des Gesamtwertes der jährlichen Auslieferungen von 225 Milliarden Dollar im Jahr 2024 auf 270 Milliarden Dollar bis 2028.


Allein für dieses Jahr rechnen die Marktbeobachter mit weltweit 48 Millionen ausgelieferten KI-fähigen PCs, was einem Anteil von rund 18 Prozent an den Gesamtverkäufen entspricht. Die Fahnenstange ist damit aber noch längst nicht erreicht. 2025 soll der Anteil bereits bei 40 Prozent liegen, bis 2028 dann bei 80 Prozent (bei PCs über 800 Dollar). Das entspricht wiederum einem jährlichen Wachstum von 44 Prozent über die kommenden vier Jahre hinweg.
"Diese aufstrebende PC-Kategorie eröffnet sowohl Software-Entwicklern als auch Hardware-Anbietern neue Möglichkeiten für Innovationen und überzeugende Anwendungsszenarien für Kunden in den Bereichen Verbraucher, Handel und Bildung", ist Principal Analyst Ishan Dutt überzeugt. Canalys rechnet künftig mit einer stärkeren Fokussierung auf den Premium-Bereich, vor allem im kommerziellen Sektor. (sta)


Weitere Artikel zum Thema

PC-Markt 2024: KI und Windows 11 geben Hoffnung

7. März 2024 - Während sich mobile PCs 2024 laut Marktforschern von Context noch einigermassen gut verkaufen sollen, siehts bei Desktops nicht so rosig aus. Der Schritt zu Windows 11 und der KI-Hype schaffen aber Chancen.

Nvidia übertraf an der Börse Alphabet und Amazon

20. Februar 2024 - Dank des anhaltenden KI-Booms wurde Nvidia kürzlich vor Alphabet und Amazon mit einem Börsenwert von 1,83 Billionen US-Dollar zum viertwertvollsten Unternehmen der Welt.

KI befeuert Cloud-Umsätze, AWS verliert Marktanteile an Konkurrenz

14. Februar 2024 - Der Business-Cloud-Markt boomt einmal mehr, laut Analysten getrieben durch Ausgaben im Bereich KI. Microsoft und Google scheinen im Vergleich zum grössten Player AWS mehr zu profitieren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER