Here erweitert Partnerschaft mit SAP

Here erweitert Partnerschaft mit SAP

(Quelle: Here)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Januar 2018 - Here Technologies hat bekannt gegeben, dass Entwickler, die mit SAP-Software arbeiten, neu Ortungs- und Tracking-Technologien von HERE Technologies nutzen können.
Here Tracking plant die Integration von Echtzeit-Tracking-Diensten in die SAP Global Track and Trace-Lösung, um Entwicklern so die Möglichkeit zu geben, die Vorteile von Echtzeit-, Niedrigenergie- und Hochpräzisionstechnologie zur Verfolgung von Waren in der gesamten Lieferkette zu nutzen.

Im Rahmen der Vereinbarung plant Here auch die Integration mehrerer seiner Standortservices in SAP Transportation Management, einer Software, die es Unternehmen ermöglicht, ihre globalen und lokalen Versandaktivitäten über alle Transportarten und Branchen hinweg zu steuern. Kunden aus der Transport- und Logistikbranche sollen so von eingebetteten, intelligenten Ortungsdiensten profitieren können, die zur Steigerung von Produktivität und Effizienz beitragen. Zu den neuen Funktionalitäten der Here Open Location Platform gehören optimiertes Flottenrouting auf Basis von Echtzeit- und Predictive-Traffic, Echtzeit-Tracking und Post-Trip-Analysen.

Darüber hinaus plant Here, SAP Vehicles Network in sein Produktangebot zu integrieren, um eine vernetzte Parklösung für Kunden aus den Bereichen Automotive, Mobility und Flottenmanagement zu ermöglichen. Die Ortungsdienste von Here und das SAP Vehicles Network sollen Autofahrern dabei helfen, die nächste Tankstelle oder den nächsten Parkplatz zu finden, Zahlungen elektronisch zu autorisieren, Zapfsäulen zu aktivieren und Parktore zu öffnen.

"Location-Technologie ist das Herzstück einer ganz neuen Generation digitaler Dienste, und das zeigt sich, wenn man sich die Angebote von Here und SAP heute anschaut", sagt Leon van de Pas, SVP Internet of Things bei Here Technologies. "Im Laufe des Jahres 2018 wird es mehr Möglichkeiten als je zuvor geben, über SAP-Lösungen auf die Standortservices von Here zuzugreifen. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen von SAP und freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit zum Nutzen unserer Kunden." (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Bosch und Continental beteiligen sich an Here
4. Januar 2018 - Bosch und Continental erwerben jeweils eine indirekte Beteiligung von fünf Prozent an Here Technologies, einem weltweit tätigen Anbieter von ortsbezogenen Diensten und digitalen Karten. Bosch möchte mit dem Einstieg sein Service-Geschäft stärken und Continental will sich breiter im Bereich automatisiertes Fahren aufstellen.
Dell EMC Channel-Chefin wechselt zu SAP
14. Dezember 2017 - Dell EMCs bisherige Channel-Verantwortliche Simone Oesch ist seit 1. Dezember 2017 Head of Partner Management bei SAP Schweiz. Sie folgt damit auf Ehrfried Deschner, der in den Ruhestand geht.
Intel kauft 15 Prozent des Kartendienstes Here
4. Januar 2017 - Prominente Tech-Unterstützung für die deutschen Autokonzerne Audi, BMW und Daimler. Intel übernimmt 15 Prozent des Kartendienstes Here und wird damit vierter grosser Anteileigner.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER