Axa Winterthur und Advanon lancieren Finanzierungsplattform für KMU

Axa Winterthur und Advanon lancieren Finanzierungsplattform für KMU

(Quelle: PeopleImages)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. November 2017 - Axa Winterthur hat zusammen mit dem Fintech Start-up Advanon die digitale Plattform Flexcash für eine Rechnungs-Vorfinanzierung ins Leben gerufen. Auf dem Portal sollen KMU Investoren finden können und so mehr Liquidität erhalten.
Mit der neuen Plattform Flexcash möchte Axa Winterthur gemeinsam mit Fintech Start-up Advanon KMU dabei unterstützen, Wachstum zu finanzieren und ihren Zahlungsverpflichtungen pünktlich nachzukommen. Zusammen hatten die Unternehmen den Piloten im Sommer 2016 gestartet und lancieren ihn nun definitiv.

Da die meisten Konkursfälle bei KMU auf Liquiditätsengpässe zurückgehen, ist flüssig zu bleiben ein zentrales Thema bei Betrieben. Lange Zahlungsfristen oder mangelnde Zahlungsmoral auf Kundenseite können ein Unternehmen in ernste Bedrängnis führen. Über das neue Portal können KMU offene Rechnungen durch Investoren vorfinanzieren lassen. So sollen sich Engpässe rasch überbrücken lassen. "Klassische Finanzierungsmöglichkeiten sind häufig wenig flexibel, Kreditprüfungen dauern lange und sind mit hohem Aufwand verbunden, da bieten wir mit Flexcash eine Alternative für kleine und mittlere Unternehmen", erklärt Ivo Streiff, Leiter Innovation Management bei AXA Winterthur.

KMU registrieren sich auf der Plattform und laden die infrage kommenden Rechnungen hoch. Dabei fällt eine einmalige Plattformgebühr an, während die Unternehmen die Höhe der Finanzierungsgebühr selbst bestimmen können. Sobald sich ein interessierter Investor findet, wird die Auszahlung innert 24 Stunden getätigt.

Auf dem Portal findet sich ein Beispielrechner für mögliche Finanzierungsszenarien. Hier lässt sich beispielsweise ermitteln, dass die Finanzierungskosten für einen Rechnungsbetrag von 20'000 Franken bei einer Auszahlung von 90 Prozent des Betrages (18'000 Franken) bei 165 Franken liegen würden, was einem Prozentsatz von 0,83 Prozent entspricht. (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

AXA Winterthur spannt mit Zürcher Start-up zusammen
8. September 2017 - AXA Winterthur hat eine Partnerschaft mit Veezoo geschlossen. Diese erlaubt es dem Start-up, sein Produkt während drei Monaten im Unternehmensumfeld zu testen.
Bexio und Advanon spannen zusammen
13. Juni 2017 - Bexio hat am Community Day die Integration von Advanon verkündet. Die Zusammenarbeit der beiden Fintech-Start-ups soll Kleinunternehmern einen schnelleren und einfacheren Zugang zu Liquidität sichern.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER