Busse von 773 Millionen US-Dollar für Qualcomm in Taiwan

Busse von 773 Millionen US-Dollar für Qualcomm in Taiwan

(Quelle: Qualcomm)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Oktober 2017 - Qualcomm wurde in Taiwan mit einer Busse von 773 Millionen US-Dollar belegt. Dies, weil das Unternehmen seine marktbeherrschende Stellung missbraucht haben soll.
Qualcomm wurde in Taiwan mit einer Strafe von rund 773 Millionen US-Dollar belegt. Der Chiphersteller soll seine marktbeherrschende Stellung missbraucht haben, so der Vorwurf der Handelsbehörde. Wie "Bloomberg" berichtet, soll Qualcomm über einen Zaitraum von mindestens sieben Jahren seine Patente im Bereich der Mobilfunktechnologie dazu verwendet haben, um seine vorherrschende Stellung am Markt zu behaupten. Im selben Zeitraum hat der Konzern so Lizenzeinnahmen von rund 13 Milliarden US-Dollar generiert. Qualcomm soll dabei nur Kunden mit Chips beliefert haben, welche die Lizenzbedingungen angenommen hätten.

Die taiwanesische Handelsbehörde auferlegte Qualcomm deshalb nicht nur die Zahlung einer Kartellstrafe, sondern hält den Konzern auch dazu an, Verträge abzuändern, welche von den Konkurrenten die Herausgabe wichtiger Informationen wie zum Beispiel den Pries von Transaktionen oder die Namen von Kunden vorsehen. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Qualcomm-Umsatz 11 Prozent im Minus
20. Juli 2017 - Qualcomm hat die Zahlen fürs dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. Der Umsatz sank um 11 Prozent auf 5,4 Milliarden.
Qualcomm fordert Verkaufsstopp von iPhones in den USA 
10. Juli 2017 - Die Rechtsstreitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm eskalieren weiter. Der US-Chip-Hersteller fordert einen Verkaufsstopp von iPhones in den USA.
Qualcomm unterliegt vor Gericht, Blackberry erhält Lizenzgebühren zurück
29. Mai 2017 - Blackberry erhält von Qualcomm noch im Mai 940 Millionen US-Dollar. Der Grund dafür sind überhöhte Lizenzgebühren, welche Qualcomm Blackberry von 2010 bis 2015 in Rechnung gestellt hatte.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER