Elke Reichart neu im Aufsichtsrat von Bechtle

Elke Reichart neu im Aufsichtsrat von Bechtle

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Dezember 2017 - Elke Reichart (Bild) sitzt neu im Aufsichtsrat von Bechtle. Sie hat die Nachfolge von Hauptaktionärin Karin Schick angetreten, die den Aufsichtsrat nach 14 Jahren verlässt.
Elke Reichart neu im Aufsichtsrat von Bechtle
(Quelle: Bechtle)
Im Aufsichtsrat von Bechtle ist es zu einer Änderung gekommen. Karin Schick, ihres Zeichens Hauptaktionärin des Unternehmens, hat den Aufsichtsrat nach 14 Jahren verlassen, um sich künftig stärker ihren sozialen Projekten widmen zu können, wie Bechtle mitteilt. Schick habe ihr Ausscheiden an eine adäquate Nachfolge geknüpft, die insbesondere die IT- und Digitalisierungskompetenz im Kontrollgremium weiter stärke, ist weiter zu lesen. Diese adäquate Nachfolge hat Bechtle nun gefunden, und zwar in der Person von Elke Reichart. Die 52-Jährige war von 1991 bis Mitte 2017 in verschiedenen Führungspositionen bei HP tätig, zuletzt in der Position des Vice President Strategie und Planung am Hauptsitz in Palo Alto. Ihre berufliche Laufbahn nach dem Studium startete sie bei HP als Vertriebsbeauftragte.


Karin Schick soll Bechtle als Hauptaktionärin eng verbunden bleiben und hat laut Mitteilung bekräftigt, auch jenseits des Aufsichtsratsmandats ihre Anteile an Bechtle weiter langfristig zu halten. Ihr Vater, Gerhard Schick, Mitgründer von Bechtle, bleibt unverändert Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Bechtle erster Hololens-Reseller in der Schweiz
24. November 2017 - Nachdem bekannt geworden ist, dass Microsoft die Hololens auch nach Europa und die Schweiz bringen will, ist diese nun bereits im Bechtle-Shop erhältlich. Damit ist das Unternehmen erster und bislang einziger Reseller der MR-Brille in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Bechtle legt zweistellig zu
10. November 2017 - Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn von Bechtle stieg im dritten Quartal des laufenden Fiskaljahres im zweistelligen Bereich. Neu weist die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 873 Millionen Euro aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER