Stefan Benz wird Head of Digital & Front bei Avaloq

Stefan Benz wird Head of Digital & Front bei Avaloq

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. August 2017 - Avaloq hat Stefan Benz zum Head of Digital & Front berufen. Zusätzlich wird er auch Mitglied der Geschäftsleitung von Avaloq.
Stefan Benz wird Head of Digital & Front bei Avaloq
(Quelle: Avaloq)
Avaloq hat verlauten lassen, Stefan Benz (Bild) zum Head of Digital & Front berufen zu haben. Mit diesem Schritt treibe man die Implementierung der Digitalisierungsstrategie und der damit verbundenen Produkt-Roadmap voran, erklärt Avaloq.

Benz, der bei Avaloq auch Teil der Geschäftlseitung wird, war zuletzt bei der Credit Suisse tätig, wo er den Posten als IT Head for EMEA and Regulatory im Bereich International Wealth Management inne hatte. Frühere Stationen seiner Karriere waren Lotus/IBM und Zurich Financial Services.

In seiner neuen Position bei Avaloq wird er an Thomas Beck, Group Chief Technology Officer (Group CTO) von Avaloq, rapportieren. Dieser erklärt: "Gemeinsam mit Stefan werden wir die Skalierbarkeit und Innovationskraft unserer Entwicklungszentren in Zürich, Edinburgh und Manila weiter ausbauen. Sein Know-how in internationalen Transformationsprojekten, kombiniert mit Praxiserfahrung beim Aufbau skalierbarer, internationaler Delivery-Organisationen, wird dazu beitragen, dass Avaloq die Anforderungen der Kunden und der sich stetig wandelnden Finanzindustrie noch besser erfüllen kann." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Swissquant und Avaloq kreieren gemeinsame Beratungslösung
29. Juni 2017 - Swissquant und Avaloq haben im Rahmen eines Innovationsprojekts gemeinsam eine Lösung für integrierte, automatisierte und zielorientierte Anlageberatung entwickelt.
Avaloq-Transaktion mit Warburg Pincus in trockenen Tüchern
15. Juni 2017 - Avaloq und das weltweit tätige Private-Equity-Unternehmen Warburg Pincus sind sich in allen Punkten einig und haben die bereits im März angekündigte Transaktion durchgeführt.
Avaloq entlässt Personal im Tessin
6. Juni 2017 - Avaloq soll tröpfchenweise Personal an seinem Tessiner Standort entlassen, um einem Sozialplan aus dem Weg gehen zu können. Der Abbau soll mit dem Ausscheiden von Avaloq aus dem BSI-Geschäft zusammenhängen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER