Mehr Umsatz für EMC und Vmware

von +
24. Juli 2014 -  EMC hat im vergangenen Quartal einen Rekordumsatz von 5,9 Milliarden Dollar erzielt. Massgeblichen Anteil daran hatte das Tochterunternehmen Vmware.
Wie viele andere Unternehmen hat dieser Tage auch EMC seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2014 veröffentlicht. Diese wurden insbesondere mit Spannung erwartet, weil zuletzt heftig über einen Verkauf des Tochterunternehmens Vmware spekuliert wurde (Swiss IT Reseller berichtete).

Einen Grund für einen dringenden Verkauf liefern die vorliegenden Zahlen nicht. EMC hat in den vergangenen drei Monaten einen Rekordumsatz von 5,9 Milliarden Dollar erzielt. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Zuwachs um 5 Prozent. Der Gewinn lag derweil bei 589 Millionen Dollar.

Vmware konnte seinen Umsatz im Vergleich zu 2013 derweil um 17 Prozent auf 1,46 Milliarden Dollar steigern und hat im vergangenen Quartal 167 Millionen Dollar erwirtschaftet.

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Investor soll EMC zu Vmware-Verkauf drängen
22. Juli 2014 - Trennt sich EMC vielleicht schon bald von seinem Tochterunternehmen Vmware? Ein neuer Grossinvestor soll genau diesen Plan hegen. Als mögliche Käufer werden Oracle, Cisco und HP gehandelt.
Vmware kann zulegen, EMC muss Gewinnrückgang hinnehmen
24. April 2014 - Während die EMC-Tochter Vmware sowohl den Umsatz als auch den Nettogewinn steigern konnte, schrumpfte der Gewinn von EMC im ersten Quartal 2014 gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode um 32 Prozent.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail