Rackspace-CEO Lanham Napier tritt zurück

von
12. Februar 2014 - Mit der Präsentation der Geschäftszahlen fürs vierte Quartal teilt Cloud-Anbieter Rackspace mit, dass Lanham Napier seinen Job als CEO abgibt und von Rackspace-Mitgründer Graham Weston abgelöst wird.
Rackspace-CEO Lanham Napier tritt zurück
(Quelle: Rackspace)
Cloud-Spezialist Rackspace hat die Zahlen fürs vierte Quartal vorgelegt und entsprach damit den Erwartungen der Markbeobachter. Der Umsatz kletterte um 16 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode auf 408 Millionen Dollar, während der Gewinn mit knapp 21 Millionen Dollar allerdings deutlich hinter dem Vorjahresergebnis zurückblieb.

Kurz nach der Vorstellung der Geschäftszahlen gab das Unternehmen bekannt, dass CEO Lanham Napier (Bild) zurücktreten werde. Er wolle sich künftig als Investor betätigen und Rackspace beratend zur Seite stehen, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen. In seine Fussstapfen tritt Rackspace-Mitgründer Graham Weston.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG