Kurt Bylang übernimmt das Ruder bei Comparex Schweiz

Artikel erschienen in IT Reseller 2013/06

von +
6. Mai 2013 - Comparex Schweiz hat den Nachfolger von Philippe Borloz bekanntgegeben. Kurt Bylang, ehemals Chef von Getronics, übernimmt das Ruder des schlingernden Schiffs.
Kurt Bylang übernimmt das Ruder bei Comparex Schweiz
(Quelle: Comparex)
Comparex Schweiz hat bekanntgegeben, dass Kurt Bylang (Bild) ab sofort die Geschicke des Unternehmens in der Schweiz leitet. Der 50-Jährige wird damit Nachfolger von Philippe Borloz, der Comparex Anfang Jahr verlassen hat und zu Comsoft Direct wechselte. Bylang ist ein bekannter Name im Schweizer IT-Geschäft und war unter anderem Chef des IT-Dienstleisters Getronics, der vor Jahresfrist mit Connectis fusioniert wurde. In diesem neuen Konstrukt wurde Bylang zum Executive Director der Division International Services, die in einer eigenen Firma namens Getronics Swiss Service geführt wird (Swiss IT Reseller berichtete). Zum CEO des fusionierten Unternehmens wurde derweil der bisherige Connectis-Boss Tom Kleiber berufen.

Bei Comparex soll Bylang nun die jüngst neu eingeleitete Strategie für Comparex wirksam umsetzen, wie es in einer Mitteilung heisst. Peter Kampf, Executive Vice President Comparex Austria, Slovakia, Slovenia, Switzerland und Verwaltungsrat von Comparex Solutions Schweiz, meint zu seinem neuen Schweizer General Manager: "Kurt Bylang – der Name steht am Schweizer Markt für Qualität, Erfolg und hohe Kundenzufriedenheit. Sein Auftrag ist es, unser Lizenzierungsangebot für unsere Kunden weiter auszubauen. Dafür setzen wir neben den bewährten Partnerschaften mit Microsoft, Oracle, IBM und Symantec auf neue Allianzen, die es aufzubauen gilt."

Ganz einfach dürfte der Job von Kurt Bylang nicht werden. Comparex schlingert seit geraumer Zeit und machte in Vergangenheit in erster Linie mit dem Abbau von Stellen von sich reden. Erst Ende letzter Woche hiess es, dass erneut mehrere Mitarbeiter entlassen wurden, dass inzwischen nur noch rund zehn Leute für Comparex Schweiz tätig sein sollen und dass auch die Schliessung der Schweizer Niederlassung zur Debatte gestanden ist.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG