Howard Stringer tritt bei Sony zurück

von +
11. März 2013 - Der ehemalige Sony-CEO und heute Vorstandsvorsitzende Howard Stringer wird Sony im Juni dieses Jahres endgültig verlassen.
Howard Stringer tritt bei Sony zurück
(Quelle: Sony)
Wie "Bloomberg" berichtet, wird Howard Stringer (Bild), Vorstandsvorsitzender von Sony, das Unternehmen im Juni verlassen und in den Ruhestand treten. Stringer war von 2005 bis 2012 CEO des japanischen Elektronikriesen. Seine Berufung war deshalb eine kleine Sensation, weil der heute 71-jährige der erste Nicht-Japaner an der Spitze von Sony war. Seine Bilanz als CEO wird durchzogen bewertet. Vor allem im Consumer-Electronics-Umfeld und im Handy-Bereich konnte Sony unter Stringer mit der Konkurrenten nicht Schritt halten. Andere Bereiche wie das Filmgeschäft liefen derweil sehr gut. Wer Stringers Nachfolge als Vorstandsvorsitzender von Sony antreten wird, ist noch offen.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG